Highlight: 15 bemerkenswerte Alben, die 2019 ihr Zehnjähriges feiern

Kasabians Sergio Pizzorno kündigt Nebenprojekt The S.L.P. mit erster Single an

Kasabian-Gitarrist Sergio „Serge“ Pizzorno hat sein neues Sideproject mit dem Namen The S.L.P. (kurz für seinen vollen Namen Sergio Lorenzo Pizzorno) angekündigt.

Einen ersten Vorgeschmack auf das Projekt gibt Pizzorno mit seiner neuen Single „Favourites“ und einem dazugehörigen Video. Die britische Rapperin Little Simz erscheint als Feature-Gast auf dem Song.

„‚Favourites‘ behandelt das Thema ‚Identität im Digitalzeitalter‘“, so der Musiker in einem offiziellen Statement. „Mich hat vor allem interessiert, wie Online-Dating eine Momentaufnahme dieser Identitätskrise darstellt.“

Durch die Geschwindigkeit und die Struktur des Songs habe Pizzorno darstellen wollen, wie das wahre Ich während eines Dates dem eigenen Kopf zu entkommen versucht. „Es ist ein Dialog zwischen zwei Menschen, die versuchen, mit ihrem echten Selbst in Einklang zu kommen, wenn die digitale Interaktion zu einer physischen wird“, so Pizzorno.

„Favourites“ ist die erste Singleauskopplung aus dem bevorstehenden The-S.L.P.-Album, das Pizzorno eigenen Angaben zufolge während der einjährigen Auszeit seiner eigentlichen Band aufgenommen habe.

Kasabian wurden 1997 in Leicester, Großbritannien gegründet. Seitdem haben sie sechs Studioalben veröffentlicht. 2018 wurden sie von NME in der Kategorie „Best Live Artist“ ausgezeichnet.

Columbia Records

Bangtan Boys: Die 3 beklopptesten BTS-Verschwörungstheorien ihrer Fans
Weiterlesen