Koljah rappt gegen die Wohlfühlstimmung in Deutschland – „Nazis rein“ (Video)

von

Lässt sich inhaltsleerer Antifaschismus heute zu gut vermarkten? Diese Frage stellt sich Rapper Koljah von der Antilopen Gang in seinem aktuellen Song mit dem bewusst provokanten Titel „Nazis rein“. Dabei nimmt er Bezug auf die 2014 erschienene Antilopen-Hit-Single „Beate Zschäpe hört U2“.

„Das Beste was passieren kann für politische Bands, dass ist der richtige Song im richtigen Moment“

Früher war politischer Rap noch „besonders“

Wäre „Beate Zschäpe hört U2“ heute noch ein politisch aufrüttelnder Song? In der ersten Strophe beschreibt Koljah die Umstände, in denen der erste Hit der Antilopen Gang entstand und führt seinem Publikum vor Augen, was 2014 noch nicht als gesellschaftliche Bedrohung aufgefasst wurde: Es gab „funky“ Verschwörungstheorien, antisemitische „Friedensdemos“, Ken Jebsen wurde als „kritischer Geist“ abgefeiert und die AfD war noch diese „Wirtschaftspartei“, deren Absichten offenbar noch nicht ganz klar waren. All diese Themen beschäftigten Koljah, Danger Dan und Panik Panzer schon damals, als politischer Rap, laut Koljah, noch als „besonders“ galt. Im heutigen gesellschaftlichen Klima wäre der damals „provokante“ Song der Rapper, nach Koljahs Auffassung, „nur“ ein Song, wie jeder andere. Aber ist die Gesellschaft heute wirklich moralischer als damals?

„Nazis rein – Deutsche brauchen Nazis, so können sie moralisch sein/
Nazis rein – Weltmeister Deutschland, gestärkt aus der Vergangenheit/“

Mit „Beate Zschäpe hört U2“ landete die Antilopen Gang 2014 ihren ersten größeren Hit:

Antifaschismus als Erfolgsformel und leere Pose?

In einer Zeit, in der gefühlt jeder Rapper mal ein Zeichen gegen Nazis setzt, könnte man sich doch eigentlich bequem zurücklehnen, oder? Koljah hält das für einen gefährlichen Irrtum. Letztendlich sei Antifaschismus heute bei vielen Leuten ein Mittel, um sich selbst moralisch über andere stellen zu können, während man auf der anderen Seite beispielsweise islamistischen Terror verharmlose oder sich mit anderen extremistischen Gruppen solidarisiere. Auch politische Bands würden heute weniger anecken, wenn sie sich auf „Nazis raus“-Parolen beschränkten und könnten damit sogar wirtschaften. Koljahs Songtext, der auch hinter den Erfolg der Antilopen Gang ein (ironisches) Fragezeichen platziert, setzt ein Zeichen gegen moralische Überheblichkeit und gegen eine Bequemlichkeit im politischen Aktivismus.

„Politische Bands sind eher selten populär/
Ich lass mir selber nicht so gern die verdammte Welt von ihnen erklär’n/
Das Problem von solchen Bands, wenn sie mal kurz in Mode sind,/
ist, dass die einstmalige Haltung schnell zur leeren Pose wird/“


Nach Schießerei im Club und Schlägerei auf der Bühne - Boosie Badazz wird von Tour ausgeschlossen
Weiterlesen