Konkurrenz für Apple: Google Play Music für iOS angekündigt

von

Seit dem Start des neuen Mobile-Betriebssystems iOS 7 und der iTunes-Version 11.1 haben Besitzer von iPhone, iPod und iPad Zugriff auf den hauseigenen Streaming-Dienst iTunes Radio. Allerdings nur in den USA. In Deutschland wartet man bisher vergeblich. Im Gegenzug hat nun einer von Apples größten Konkurrenten, Google, angekündigt, seinen Dienst Google Play Music für iOS-Geräte bereitzustellen.

Bereits seit November 2012 haben Google-Kunden die Möglichkeit, ihre Musikbibliothek (bis zu 20.000 Songs) auf Googles Server zu laden und von dort aus immer und überall ­– also auch auf Mobilgeräten – abzurufen. Apple bietet mit iTunes Match einen ähnlichen Service an, allerdings für Kosten von 24,99 Euro pro Jahr. Google Play Music ist hingegen kostenlos.

Bisher allerdings konnten nur Nutzer von Android-Geräten den Service mit einer von Google zur Verfügung gestellten App nutzen. Besitzer von Apples Smartphones und Tablets musste auf Apps von Drittanbietern ausweichen. Das soll sich nun ändern: Wie die Tech-Plattform Engadget aus sicherer Quelle erfahren haben will, soll noch in diesem Monat eine native App für iOS im App Store verfügbar sein.

Weiterhin warten muss man auf Googles Musik-Aboangebot All Access. Die Alternative zu Spotify und Co. ist zwar bereits in 19 europäischen Ländern verfügbar. Gerüchten zufolge aber sollen Verhandlungen mit der GEMA den Start in Deutschland verzögern. Ein genauer Starttermin bleibt weiter unklar. Genauso wie für iTunes Radio. Zwar hat Apples Online-Service-Chef Eddy Cue vor kurzem in einen Interview versprochen, iTunes Radio so schnell wie möglich auch nach Deutschland zu bringen. Wann dies geschehe, sagte er aber nicht.


Nebenbei die Welt retten: Mit diesen 5 Tipps geht Ihr nachhaltig auf's Konzert #AllefürsKlima
Weiterlesen