Spezial-Abo
Highlight: 5 nützliche Musik-Apps für Android und iOS

Das sind die besten Alternativen zu iTunes

Apple verabschiedet sich von iTunes. Das US-Unternehmen hat der Multimedia-Software mit macOS Catalina kein Update mehr verpasst, sondern sie direkt aus dem Programm genommen: R.I.P. iTunes. Musik, Hörbücher, Podcasts und Filme lassen sich damit nicht länger in einer Anwendung gebündelt konsumieren, konvertieren und auf den individuellen Endgeräten des Nutzers synchronisieren. Stattdessen macht der amerikanische Hard- und Software-Riese drei Apps daraus: Apple Music, Apple Podcasts und Apple TV.

Kurzer Rückblick

2001 war iTunes als Medienverwaltungsprogramm noch revolutionär, wenn auch zunächst nur für den Mac konzipiert. Gedacht war die Software als Möglichkeit, Musik von CDs in digitale Dateien zu konvertieren. 2003 kamen der iTunes Store und dann auch Filme sowie Podcasts hinzu und damit die Möglichkeit, alle Dateien – je nach Device – zu synchronisieren. Doch damit ist nun Schluss. iTunes ist Geschichte. Wer allerdings Filme, Musik und Podcasts weiterhin gebündelt nutzen möchte, der kann auf diese fünf Alternativen zurückgreifen.

iTunes-Alternativen im Überblick: MediaMonkey

Das kostenlose Allround-Programm hilft beim systematischen, einfachen und schnellen Verwalten von Musik- und Videodateien. Mit MediaMonkey kann man Songs und Filme abspielen, nach Belieben sortieren, durchstöbern, in Listen anlegen, Podcasts herunterladen und Dateien konvertieren. Dateien auf CD oder DVD brennen? Möglich. Sogar mit Metadaten, sogenannten ID3-Tags. Die lädt das Programm – im Gegensatz zu iTunes – selbstständig nach.

Mit MediaMonkey kann man Songs und Filme abspielen, nach Belieben sortieren, durchstöbern, in Listen anlegen, Podcasts herunterladen und Dateien konvertieren
Mit MediaMonkey kann man Songs und Filme abspielen, nach Belieben sortieren, durchstöbern, in Listen anlegen, Podcasts herunterladen und Dateien konvertieren

Zudem lassen sich die Inhalte einfach synchronisieren und damit auf verschiedenen Endgeräten nutzen. Das Design der Oberfläche kann man den eigenen Wünschen anpassen. Eine Sperre und damit ein ruhiges Gewissen kann man indes mit dem Party-Mode haben. Ist der aktiviert, können keine Dateien verschoben oder gelöscht werden. Damit ist das Programm sogar feiertauglich.

MediaMonkey downloaden

CopyTrans Manager

Diese Software ist ein ganz ähnlicher Alleskönner. Einmal drin, zeugt der CopyTrans Manager von mannigfaltigen Funktionen: So lassen sich Videos, Songs, Hörbücher, Podcasts, Playlists und sogar Klingeltöne per integrierter Suche finden und abspielen.

https://www.mediamonkey.com/language/de/


Amazon Prime Video: 6 nervige Dinge, die sich dringend ändern müssen
Weiterlesen