Highlight: 5 nützliche Musik-Apps für Android und iOS

Das sind die besten Alternativen zu iTunes

Apple verabschiedet sich von iTunes. Das US-Unternehmen hat der Multimedia-Software mit macOS Catalina kein Update mehr verpasst, sondern sie direkt aus dem Programm genommen: R.I.P. iTunes. Musik, Hörbücher, Podcasts und Filme lassen sich damit nicht länger in einer Anwendung gebündelt konsumieren, konvertieren und auf den individuellen Endgeräten des Nutzers synchronisieren. Stattdessen macht der amerikanische Hard- und Software-Riese drei Apps daraus: Apple Music, Apple Podcasts und Apple TV.

Kurzer Rückblick

2001 war iTunes als Medienverwaltungsprogramm noch revolutionär, wenn auch zunächst nur für den Mac konzipiert. Gedacht war die Software als Möglichkeit, Musik von CDs in digitale Dateien zu konvertieren. 2003 kamen der iTunes Store und dann auch Filme sowie Podcasts hinzu und damit die Möglichkeit, alle Dateien – je nach Device – zu synchronisieren. Doch damit ist nun Schluss. iTunes ist Geschichte. Wer allerdings Filme, Musik und Podcasts weiterhin gebündelt nutzen möchte, der kann auf diese fünf Alternativen zurückgreifen.

iTunes-Alternativen im Überblick: MediaMonkey

Das kostenlose Allround-Programm hilft beim systematischen, einfachen und schnellen Verwalten von Musik- und Videodateien. Mit MediaMonkey kann man Songs und Filme abspielen, nach Belieben sortieren, durchstöbern, in Listen anlegen, Podcasts herunterladen und Dateien konvertieren. Dateien auf CD oder DVD brennen? Möglich. Sogar mit Metadaten, sogenannten ID3-Tags. Die lädt das Programm – im Gegensatz zu iTunes – selbstständig nach.

Mit MediaMonkey kann man Songs und Filme abspielen, nach Belieben sortieren, durchstöbern, in Listen anlegen, Podcasts herunterladen und Dateien konvertieren
Mit MediaMonkey kann man Songs und Filme abspielen, nach Belieben sortieren, durchstöbern, in Listen anlegen, Podcasts herunterladen und Dateien konvertieren

Zudem lassen sich die Inhalte einfach synchronisieren und damit auf verschiedenen Endgeräten nutzen. Das Design der Oberfläche kann man den eigenen Wünschen anpassen. Eine Sperre und damit ein ruhiges Gewissen kann man indes mit dem Party-Mode haben. Ist der aktiviert, können keine Dateien verschoben oder gelöscht werden. Damit ist das Programm sogar feiertauglich.

MediaMonkey downloaden

CopyTrans Manager

Diese Software ist ein ganz ähnlicher Alleskönner. Einmal drin, zeugt der CopyTrans Manager von mannigfaltigen Funktionen: So lassen sich Videos, Songs, Hörbücher, Podcasts, Playlists und sogar Klingeltöne per integrierter Suche finden und abspielen.

Mit dem CopyTrans Manager lassen sich Filme, Songs, Hörbücher, Podcasts und sogar Klingeltöne verwalten und übertragen
Mit dem CopyTrans Manager lassen sich Filme, Songs, Hörbücher, Podcasts und sogar Klingeltöne verwalten und übertragen

Per Drag-and-Drop kann man sie auf andere Endgeräte übertragen. Ebenso simpel wie das Synchronisieren ist die Erstellung und Organisation von Playlists nach Lust und Laune. Dateien lassen sich einfach hinzufügen und löschen. Um nicht nur die nackten Songs und Videos zu konsumieren, können Titelinfos und Coverbilder direkt mitgeliefert werden.

CopyTrans Manager downloaden

Syncios

Ein richtiges Verwaltungstalent ist diese Software. Mit ihr lassen sich Musik-, Videodateien und Playlisten auf Wunsch und mit wenigen Handgriffen bzw. Klicks vom PC oder Mac auf das Smartphone übertragen. Praktisch: Das Ganze funktioniert auch umgekehrt. Selbst zwischen zwei Handys, die jeweils am selben Computer angeschlossen sind, lassen sich Dateien bewegen. Schlauer Clou: Das Programm erkennt das jeweilige Zielgerät und passt das Format mittels eines integrierten Converters direkt an.

Syncios passt beim Übertragen das Format eines Datei mittels eines integrierten Converters automatisch an
Syncios passt beim Übertragen das Format eines Datei mittels eines integrierten Converters automatisch an

Extraplus: Auch Kontakte, Notizen und Sprachmemos kann man so vom Smartphone auf den Mac oder PC verschieben und speichern. On top kann man damit sogar E-Books und Apps verwalten. Klingelton gefällig? Mit Syncios kann man aus dem Lieblingslied einen Handy-Klingelton machen. Auch dieses Programm bietet Backups an, womit man seine Dateien in sicheren Gefilden weiß.

Syncios downloaden

AnyTrans

Die Software steht zunächst sieben Tage als gratis Testversion zur Verfügung, bevor sie kostenpflichtig wird. Die Vollversion kostet einmalig 40 Euro und bietet die Möglichkeit, alle mobilen Daten an einem Ort zu vereinen: Fotos, Videos, Songs und sogar Nachrichten-, Anrufverläufe sowie Voicemails. Hier können die Dateien verwaltet, gesichert und übertragen werden, sogar in bzw. aus iCloud.

AnyTrans ermöglicht die einfache Verwaltung verschiedenster Dateien
AnyTrans ermöglicht die einfache Verwaltung verschiedenster Dateien

Vorteil dabei: Mit der Software kann man Video- und Audio-Dateien in das jeweils passende Format umwandeln. Außerdem ist die Synchronisation zwischen iOS- bzw. Windowsgeräten möglich. Dank eines Klon-Features kann man sogar ganze Dateiensysteme kopieren. Praktisch, wenn es mal schnell gehen muss oder es eine große Menge an Daten zu verschieben gilt.

AnyTrans downloaden

MusicBee

Wer sich auf Musik konzentriert, der ist mit diesem Programm gut beraten. Damit lassen sich Songs finden, verwalten und abspielen. Playlists sind damit genauso erstell- wie editierbar. Dem Tag-Manager sei Dank. Damit alle Infos direkt parat sind, können ID3-Tags vergeben und editiert werden. Jedoch muss man sich nicht unbedingt selbst die Mühe machen, sondern kann das auch die Software übernehmen lassen. Die sucht dank eines schlauen Algorithmus‘ im Netz direkt nach dem passenden Album- oder Songcover sowie nach Infos und sogar Lyrics.

MusicBee hilft beim Verwalten und Durchsuchen vor allem von Musik
MusicBee hilft beim Verwalten und Durchsuchen vor allem von Musik

Schlaues Plus: Man kann die eigene Bibliothek nicht nur nach Künstlern, Alben oder Genres sortieren, sondern auch Playlisten erstellen. Entweder selbst oder das Programm übernimmt das. MusicBee legt diese nach bestimmten, vorab definierten Regeln an und fügt Musik, die zum eigenen Geschmack passt, direkt beim Abspielen automatisch hinzu. Darüber hinaus lässt sich der ohnehin schon ab Werk üppig ausgestattete Funktionsumfang von MusicBee mit Plugins erweitern. Das Aussehen der Software kann darüber hinaus mit Skins indivuell angepasst werden. Selbiges gilt übrigens auch für das komplette Interface: Dieses lässt sich ebenfalls nach Lust und Laune den eigenen Wünschen und Vorlieben anpassen.

MusicBee downloaden

https://www.mediamonkey.com/language/de/
https://www.copytrans.de/copytransmanager/
https://www.syncios.de/features.html
https://www.imobie.com/de/anytrans/download.htm
https://getmusicbee.com/

Weitere Highlights


Von „BOYS DON'T CRY“ bis „BLOODFLOWERS“: Die 6 besten Alben von The Cure
Weiterlesen