Lil Wayne möglicherweise bald hinter Gittern – wegen vergoldeter Waffe

von

Im Dezember 2019 fanden Bundesagenten eine vergoldete Waffe in Lil Waynes Privatjet. Die mögliche Strafe würde für den Rapper eigentlich gar nicht so groß ausfallen, wäre Lil Wayne nicht bereits ein verurteilter Straftäter.

Dem Rapper könnten wegen des Vorfalls nun zehn bis 15 Jahre bevorstehen, wobei das eigentliche Problem nicht der Fall von 2019 ist, sondern ein Gerichtsurteil, das bereits einige Jahre zurück liegt. Bei einem ähnlichen Fall illegalen Waffenbesitzes, der mehr als ein Jahrzehnt her ist, wurde Lil Wayne für schuldig befunden. Verurteilten Straftätern ist gesetzlich untersagt eine Waffe bei sich zu tragen, weshalb sich nun harte Konsequenzen für den Rapper ergeben könnten.

Die vergoldete Waffe soll Lil Wayne übrigens nach eigenen Angaben als Geschenk zum Vatertag erhalten haben. Ganz nebenbei fanden die Bundesagenten übrigens auch eine Menge Drogen wie Kokain, Ecstasy und Heroin sowie 25.000 US-Dollar in seinem Handgepäck. Der Prozess um den Rapper beginnt am 11.Dezember in Miami.

Lil Waynes aktuelles Album FUNERAL erschien am 31. Januar 2020.


US-Rapper MO3 stirbt nach Drive-By-Shooting in Dallas
Weiterlesen