Marie Antoinette im Fitnessstudio: Rihannas neue Kollektion für Puma

In der verganenen Nacht hat Rihanna ihre neue Fenty x Puma Kollektion in einem Salon im Hôtel Salomon de Rothschild in Paris vorgestellt. Nicht nur das Setting, sondern auch die Streetstyle-Looks zeigten sich vom Paris des 18. Jahrhunderts inspiriert: Die verspielten Seiden-Korsetts, Durags, Sweatshirts, Perlen und Seidenfächer kommen alle in pastellfarbenem Grün und Rosé daher. Gegenüber „Vogue“ beschrieb Rihanna, dass sie die Springer/Summer-Kollektion 2017 so konzipiert hat, als ob Marie Antoinette ins Fitnessstudio oder zum Tennis gehen würde. Im Interview zog die Sängerin auch einen Vergleich zur ersten Kollektion, die im Health-Goth-Stil daherkam: „Es war definitiv ein Aufbruch von der ersten Kollektion, die Linie hatte absichtlich einen viel dunkleren Ton. Für mich sollte sich Frühling wie etwas Frisches anfühlen, auch wenn ich nicht auf einmal aufhören werde, Schwarz zu tragen.“ Die Show wurde parallel auf Jay-Zs Streamingdienst Tidal im Live-Stream übertragen.

Seit dem 30. September 2016 um 10 Uhr ist auch die erste Kollektion des Creepers von Rihanna für Puma wieder im Online-Store von Puma erhältlich, allerdings ist der Server seitdem überlastet und Online-Bestellungen nicht möglich.

Rihannas Looks für Fenty x Puma S/S 2017

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Amazon Prime Video: 6 nervige Dinge, die sich dringend ändern müssen
Weiterlesen