Miley Cyrus, Foals und Co. bekunden Solidarität mit der Ukraine

von

Miley Cyrus hat ihre Anteilnahme mit allen Ukrainer*innen bekundet und erklärt, dass sie nach der russischen Invasion am 25. Februar 2022 „mit allen Menschen dort solidarisch“ sei. In einer Erklärung auf Twitter beschrieb Cyrus die Nachricht des Überfalls als „herzzerreißend“.

„Ich stehe in Solidarität mit allen Menschen in der Ukraine“

Ferner schrieb Cyrus in Erinnerung an ihr im Jahre 2019 gedrehtes Musikvideo „Nothing Breaks Like A Heart“: „Ich hatte die unglaublichste Erfahrung bei den Dreharbeiten zu ‚Nothing Breaks Like A Heart‘ in Kiew und werde der lokalen Gemeinschaft, die mich mit offenen Armen empfangen hat, für immer dankbar sein.“. Und weiter: „Ich stehe in Solidarität mit allen Menschen in der Ukraine, die von diesem Angriff betroffen sind, und mit unserer weltweiten Gemeinschaft, die ein sofortiges Ende dieser Gewalt fordert“.

Weitere Prominente äußern sich

Prominente Persönlichkeiten aus Musik, Unterhaltung und Politik haben sich in den sozialen Medien zur Lage in der Ukraine geäußert: Unter anderem Yannis Philippakis von den Foals, Oli Sykes von Bring Me The Horizon, Alex Kapranos von Franz Ferdinand, Yungblud, Taika Waititi und Amanda Palmer sprachen sich für die Ukraine aus.

 


Deichkind gehen mit neuer Single und Musikvideo „Geradeaus“
Weiterlesen