Spezial-Abo

Mutmaßlicher Mörder von King Von für 100.000$ Kaution aus der Haft entlassen

von

Der mutmaßliche Mörder von King Von wurde Berichten zufolge am Samstagabend für eine Kaution von 100.000$ aus dem Gefängnis entlassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DJVONTV (@djvontv)

Elektronische Fußfessel als Forderung des Gerichts

Wenige Stunden zuvor verkündete ein Sprecher des Atlanta Police Department, dass der beschuldigte Leeks sich immer noch hinter Gitter befinde, jedoch gegen eine 100.000$ hohe Kaution vorzeitig freigelassen werden könnte. Eine weitere Forderung des Gerichts war, dass der Verdächtige im Zuge seiner Entlassung mit einer elektronischen Fußfessel ausgestattet wird.

Der Bericht kommt knapp vier Monate nachdem Leeks im Zusammenhang mit der tödlichen Schießerei an US-Rapper King Von angeklagt wurde. Der tödliche Vorfall ereignete sich am 6. November 2020 außerhalb eines Nachtclubs in Atlanta. Ein Streit eskalierte schnell und endete schließlich in einem Schusshagel. Von war einer derjenigen, die Schusswunden erlitten. Er wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert, wurde dort aber kurz darauf für tot erklärt.

Leeks entkam dem Tod selbst nur knapp

Leeks erlitt während der Schießerei am 6. November ebenfalls Schussverletzungen und wurde zwei Wochen lang in einem Krankenhaus in Atlanta behandelt. Er wurde während seiner Genesung in Gewahrsam genommen und unmittelbar nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus in das Gefängnis von Fulton County eingeliefert.


K.I.Z sind „VIP in der Psychiatrie“ (Musikvideo)
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €