"Music Sounds Better With ME" - der neue Podcast vom Musikexpress:
Highlight: 6 Rap-Alben, die 2018 bleibenden Eindruck hinterließen

Neues Album „YANDHI“: Kanye West verschiebt Veröffentlichung erneut

Es war ein turbulenter Monat für Kanye West. Kaum zwei Wochen ist es her, dass er verkündete, Donald Trump wäre einer der „freshsten und flysten“ Amerikaner – nur, um dann auf Twitter zurückzurudern, sich von seinen Aussagen zu distanzieren und zu verkünden, sich nun doch lieber wieder vollends auf seine Kreativität konzentrieren zu wollen. Die Affinität zu verwirrenden Tweets aus dem Handgelenk muss ansteckend sein.

Auch mit der Kreativität scheint es bisher noch nicht optimal funktioniert zu haben: YANDHI, Studioalbum Nr. 9 des Künstlers, sollte ursprünglich Ende September, dann am 29. November veröffentlicht werden, wurde jetzt aber erneut verschoben. Warum? West habe realisiert, dass das Album, an dem er gerade arbeite, einfach noch nicht so weit sei.

Wer sich jetzt nur noch vage bis gar nicht an den Grund für die erste Verzögerung erinnert: Kanye West war im Oktober auf der Jagd nach Inspiration mit der Familie im Gepäck nach Afrika geflogen und hatte das Releasedate auf November geschoben. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass er seitdem untätig war. Vergangenen Sonntag gaben Kids See Ghosts, das Musikprojekt von Kanye West und Kid Cudi, ihr Live-Debüt, bei dem sie Songs des gleichnamigen, im Juni veröffentlichten Albums spielten. Nach dem Auftritt veröffentliche Kanye den folgenden Tweet:

Kooperation

Es bleibt also spannend, wann und wie YANDHI das Licht der Welt erblicken wird. Wer an seinem großen Geschwisterchen, dem im Juni erschienenen YE interessiert ist:

Hier kann man das Album kaufen

YANDHI wäre indirekt Kanye Wests sechstes Album 2018 gewesen, an fünf war er in diesem Jahr schon beteiligt. Die Album-Serie ist unter dem Namen „Wyoming Sessions“ bekannt, sie besteht aus seiner Solo-EP YE sowie einem Kollabo-Album mit Kid Cudi, KIDS SEE GHOSTS. Auch ob Kanyes Pläne für die Präsidentschaftskandidatur 2024 noch stehen, ist bisher noch nicht klar und man kann vermuten, dass es so wie immer mit Kanye West ist: Alles ändert sich oder es bleibt wie es ist.


Coachella 2019: Ariana Grande, Childish Gambino und Tame Impala treten auf – Kanye West nicht
Weiterlesen