Spezial-Abo
🔥Die 20 besten Momente aus 21 Jahren „Splash!“-Festival

Jay-Z 4:44


Roc Nation (VÖ: 30.6.)

Lang erwartet wurde 4:44, vor allem wegen des Skandals um eine vermeintliche Ehekrise, die Ehefrau Beyoncé mit den Lyrics aus LEMONADE vermuten ließ. Wochen vor dem Release las man dann die verheißungsvolle Zahlenkombination auf Plakaten und Bannern im Netz. Am 30. Juni wurde es Gewissheit: Das neue Jay-Z-Album (er nun wieder mit Bindestrich unterwegs) erschien auf seinem Streamingportal Tidal. Thematisch lässt er sich überhaupt nicht lumpen. Entschuldigt wird sich bei allen Frauen, die er verletzt hat, das Album strotzt vor feministischen Themen (weibliche Homosexualität, Vergewaltigung, Fehlgeburt). Seine Tochter Blue Ivy („Legacy“) , seine Mutter Gloria („Smile“) und natürlich seine Frau Beyoncé („Family Feud“) kommen zu Wort, es werden bemerkenswert oft Songs von Frauen gesampelt (Nina Simone, Sister Nancy, The Clark Sister).

Auch das Problem Rassismus treibt den Jay-Z in Trumpzeiten besonders um. Die Antirassismus-Hymne „The Story Of O.J“, „Moonlight“ und „Legacy“ setzen sich, durchaus auch kritisch, mit schwarzer Kultur auseinander. Denn Jay-Z will vorwärts. Neben dem Abgesang auf die eigene misogyne Vergangenheit, gibt es auch kraftvolle Ideen für die Zukunft der Community. Noch stärker will Jay-Z sein Geld und seine Kraft den Unterdrückten zur Verfügung stellen. Ein Kampf, der endlich auch Frauen gilt.

Eine ausführliche Besprechung von 4:44 findet Ihr hier:

JAY-Z beerdigt auf „4:44“ die Männlichkeit


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Carters :: Everything Is Love

Wie reich kann ein Beat klingen? Beyoncé und Jay Z feiern die Renaissance ihrer Ehe, ihr Schwarzsein und ihr Vermögen...

Lenny Kravitz :: Rock Star City Life

Lenny Kravitz stellt den Song "Rock Star City Life" aus seinem kommenden Album "Black And White America" als Gratis-Download zur...

Jay-Z :: Decoded

Lehrreiche Lebenszwischenbilanz in Form von Raptexten.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Black Lives Matter: Kanye West legt College-Funds für Tochter von George Floyd an

Außerdem soll Kanye West den Familien von Ahmaud Arbery und Breonna Taylor (die wie George Floyd Polizeigewalt zum Opfer fielen) angeboten haben, ihre gesamten Anwaltskosten zu übernehmen.

Mord an George Floyd: Jay-Z telefoniert mit Gouverneur von Minnesota über gerechten Strafprozess

Nach dem Mord an George Floyd hat sich Jay-Z beim Gouverneur von Minnesota für einen gerechten Strafprozess eingesetzt. Der Rapper erklärte via Twitter außerdem: „Ich fordere jeden Politiker, Staatsanwalt und Polizeibeamten im Land auf, den Mut zu haben, das Richtige zu tun. Habt den Mut, uns als Menschen zu betrachten, als Väter, Brüder, Schwestern und Mütter, die leiden, und euch dann selbst anzuschauen.“

Trotz Corona: Diese Festival-Dokus bringen Euch durch den konzertarmen Sommer

Gegen die Tristesse eines Sommers ohne Konzerte und Festivals helfen diese Dokumentationen, die Ihr bei Netflix & Co. streamen und leihen könnt. So kann wenigstens von der heimischen Couch aus ein Live-Musik-Vibe aufkommen.


Mord an George Floyd: Jay-Z telefoniert mit Gouverneur von Minnesota über gerechten Strafprozess
Weiterlesen