Max Giesinger mit #SEATSounds Live

Spezial-Abo

Symba schlägt mit neuem Song „Springfield“ melancholische Töne an

von

Symba ist ein Phänomen der Deutschrap-Welt, das in den letzten Jahren Berühmtheit erlangt hat. Durch seine Vielfalt und seinen unberechenbaren Stil hebt sich der junge Berliner mühelos vom Großteil der Deutschrap-Szene ab. Nachdem er im November vergangenen Jahres den Song „Battlefield Freestyle“ veröffentlichte, meldete er sich nun mit der Single „Springfield“ zurück.

Anders als auf seinem letzten Release, das eher als Banger zu betiteln ist, schlägt der „Mario-Run“-Rapper auf seinem neuen Werk ruhigere Töne an. Auf einem melancholischen Piano-Sample singt Symba mit entspannter Kopfstimme teilweise zusammenhanglose Sätze, die einen kleinen Einblick in seine Gedankenwelt gewähren. Mittendrin werden immer wieder sinnfrei erscheinende Worte eingefügt. Ein kreativer Spaß, den er sich schon auf mehreren Veröffentlichungen erlaubt hat, und immer mehr zu einem Markenzeichen wird. Begleitet wird das Ganze von klassischen Trap-Drums und einem 808-Bass. Die Credits für den Beat gehen an den Produzenten BZAD. Das Video liefert wie gewohnt Freund und Kollege RB 030. Dabei sieht man Symba in einer weißen Oversized-Nike-Jacke, wie er durch verschiedene Kulissen im kalten Berlin irrt.

Symba: Zunächst kein Album

Ein Album ist offenbar weiterhin nicht in Planung. Nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, was der 20-Jährige so zu tun hat. Zusätzlich zu seiner Rap-Karriere schauspielert der Berliner noch und studiert zudem Regie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Dabei spielte er neben kleineren Projekten auch schon in Kinofilmen wie „Bibi & Tina 3“ oder „Mein Paris“ mit. In Letzterem ist auch sein Rap-Kollege Pashanim zu sehen. Man kann sich nur zu gut ausmalen, wie voll der Terminkalender des Ausnahmetalents sein muss. Vermutlich ein weiterer Grund dafür, dass sein Katalog nach eineinhalb Jahren Karriere erst sieben Songs aufweist.

Schau hier das Video zum neuen Song:


Kool Savas: So könnt ihr sein kostenloses Livestream-Konzert sehen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €