Teaser zur 8. „Game of Thrones“-Staffel lässt Tod von Hauptcharakteren erahnen

Längst gibt es nicht mehr nur einen Trailer zu einer neuen Serienstaffel zu sehen. In Vorbereitung auf die 8. Staffel von „Game of Thrones“ folgten auf den längeren Trailer nun gleich mehrere Teaser, die schon mal den Ton der neuen Folgen klarmachen. In dem ganz frisch veröffentlichten „Aftermath“-Clip wird eine besonders unterkühlte, beklemmende Stimmung erzeugt.

In einer Minute und elf Sekunden werden wir durch ein komplett menschenleeres Winterfell geführt. Es wirkt trostlos, aber vor allem ohne Hoffnung, wenn man erst einmal auf die Details achtet, die dort besitzerlos gefilmt wurden: Aryas (Maisie Williams) und selbst Jons alias Aegons (Kit Harington) Schwert, die Metallhand von Jaime (Nikolaj Coster-Waldau), Tyrions (Peter Dinklage) Abzeichen und einige Wagenräder, die auf Daenerys‘ (Emilia Clarke) Verbleib hindeuten könnten.

Sollen etwa alle diese wichtigen Figuren in den kommenden Episoden sterben oder ist der Teaser nur eine Finte? Die Auflösung gibt es via Sky ab der Nacht vom 14. auf den 15. April zu sehen.

Kooperation

„Game of Thrones“, Staffel 8, Folge 1: Highlights, Lowlights und unbeantwortete Fragen
Weiterlesen