Tom Petty ist tot

Tom Petty ist tot. Der legendäre Musiker wurde in seinem Haus in Malibu bewusstlos nach einem Herzstillstand aufgefunden und verstarb daraufhin im UCLA Santa Monica Hospital. Dies berichten diverse Medien unter Berufung auf CBS und tmz. Petty wurde 66 Jahre alt.

Tom Petty wurde am 20. Oktober 1950 in Gainesville, Florida geboren. Seine größten musikalischen Einflüsse waren Elvis Presley und The Beatles. Weltberühmt wurde der Gitarrist, Sänger und Songschreiber mit seiner Band Tom Petty & The Heartbreakers, die er 1976 gründete. Gemeinsam veröffentlichten sie 13 Studioalben, das aktuelle HYPNOTIC EYE erschien 2014. 2002 wurden sie in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen, bereits 1999 erhielt Tom Petty, der zudem drei Soloalben veröffentlichte, einen Stern auf dem Hollywood Walk Of Fame. Zu den größten Hits von Tom Petty zählen „Into The Great Wide Open“, „American Girl“, „Refugee“, „Mary Jane’s Last Dance“, „Learning To Fly“ und, solo, „Freefallin’“. 2008 traten sie in der Halbzeitpause des Super Bowl XLII auf.

Tom Petty gilt neben Bruce Springsteen und Bob Seger als Vorreiter der sogenannten Heartland-Rock-Bewegung. 1988 wurde Tom Petty zudem Teil der Supergroup The Traveling Wilburys – an der Seite von Bob Dylan, George Harrison, Roy Orbison und Jeff Lynne. 2002 trat er in der Folge „How I Spent My Strummer Vacation“ bei den Simpsons auf.

Erst vor über einer Woche spielte Petty sein letztes Konzert. Anlässlich ihrer Tour zum 40-jährigen Jubiläum gab seine Band drei ausverkaufte Shows in Folge im Hollywood Bowl. Die Tour umfasste 53 Konzerte in 24 US-Bundesstaaten. In einem Interview mit dem „Rolling Stone“ sagte Petty, dass er live in Zukunft kürzer treten wolle: „It’s very likely we’ll keep playing, but will we take on 50 shows in one tour? I don’t think so. I’d be lying if I didn’t say I was thinking this might be the last big one. We’re all on the backside of our sixties. I have a granddaughter now I’d like to see as much as I can. I don’t want to spend my life on the road. This tour will take me away for four months. With a little kid, that’s a lot of time.“ Tom Petty war in zweiter Ehe verheiratet und hinterlässt neben seiner Enkelin zwei Töchter und einen Stiefsohn.


Platz 3 der „700 besten Songs aller Zeiten“: The Beatles – „A Day In The Life“
Weiterlesen