Max Giesinger mit #SEATSounds Live

Spezial-Abo

Viggo Mortensen und David Cronenberg planen ein neues Horror-Projekt

von

Der dänisch-US-amerikanische Schauspieler Viggo Mortensen bewirbt zurzeit den Film „Falling“, bei dem er erstmalig Regie führte. In einem neuen Interview sprach er nun über das zukünftige Projekt mit Horror-Filmemacher David Cronenberg.

In einem Interview mit „GQ“ verriet er nun, dass er mit Cronenberg an einem Projekt sitzt und hofft, es noch diesen Sommer zu drehen. So sagte Mortensen: „Es ist etwas, das [Cronenberg] vor langer Zeit geschrieben hat, und er hat es nie gemacht“ und ergänzte: „Jetzt hat er es verfeinert, und er will es drehen. Hoffentlich werden wir es diesen Sommer drehen.“ Auch bemerkte er, dass dieser Dreh „vielleicht ein bisschen zurück zu seinen Ursprüngen“ als Horror-Filmemacher führt.

Auch fügte der Schauspieler im Gespräch hinzu: „Es ist fast wie eine seltsame Film-Noir-Geschichte. Es ist verstörend und es ist gut, denke ich. Aber seit seinen Anfängen hat er sich offensichtlich weiterentwickelt, was die Technik und das Selbstvertrauen als Regisseur angeht.“

Die Karriere von David Cronenberg

Der kanadische Drehbuchautor und Regisseur David Cronenberg erreichte Kultstatus in der Horror-Film-Szene. Mittlerweile gilt er als Meister des Horrors. Bekannt wurde er bereits mit seinem Film „Scanners – Ihre Gedanken Können Töten“ aus dem Jahr 1981. „Mit ‚Videodrome‘ (1983), einer schockierenden Untersuchung über die Gefahren des realitätsverändernden Fernsehens und einer prophetischen Kritik an der zeitgenössischen Ästhetik, wurde Cronenberg zu einer Art Guru der Massenmedien“, so heißt es auf der Webseite der Online-Filmdatenbank „IMDb“.

In den 2000ern hat der Kult-Filmemacher sich jedoch von seinem bisherigen Genre entfernt. So inszenierte er beispielsweise das Drama „A History Of Violence“ im Jahr 2005. Das Krimi-Drama „Eastern Promises“ aus dem Jahr 2007 stammt ebenso von Cronenberg.

Dennoch ist der 77-Jährige mittlerweile vielfacher Preisträger. In den Achtzigern gewann er beispielsweise mit „Scanners“ den International Fantasy Film Award des Filmfestivals Fantasporto in der Kategorie „Bester Film“. Ebenfalls gewann er im Jahr 2007 im Rahmen des Hamburg Filn Festivals den Douglas Sirk Preis.


Höhlendrama „Thirteen Lives“: Viggo Mortensen, Colin Farrell und Joel Edgerton in den Hauptrollen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €