Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19

Wandl liefert im Video zu „Fever“ eine großartige Kylie-Minogue-Hommage

„So etwas hat man in der deutschsprachigen Musiklandschaft selten bis gar nicht vernommen: „Ein St. Pöltener hat hier einen Sound kreiert, der absolutes Weltformat hat“, schrieben wir in unserer Juli-Ausgabe begeistert über Wandls erstes Soloalbum. IT’S ALL GOOD THO wurde direkt Platte des Monats und die Fanboys und -girls beim Musikexpress bis heute nicht von dem 22-jährigen enttäuscht. Bei Wandls jazzig-verschleppten Beats wird schnell die Brainfeeder-Parallele gezogen, sein verschlafener Bedroom-Soul brachte ihm den Titel des „österreichischen James Blake“ ein.

Dabei lässt sich der Wahl-Wiener, der unter anderem mit Yung Hurn und Crack Ignaz zusammengearbeitet hat, eigentlich so gar nicht in erwartbaren Kategorien denken – wie auch sein neues Video zur Single „Fever“ zeigt. Mal oben ohne, mal im Brautkleid stapft der Wandl durch den österreichischen Forst, tanzt mit einer Axt und missachtet dreist das Rauchverbot. Bis zum Ende anschauen lohnt sich: Wer sich die schönste Kylie-Minogue-Hommage entgehen lässt, ist selbst Schuld.

Wandl Where the Wild Roses Grow sozusagen – schaut euch das Video hier an:

 

Kooperation

 

 


Die schönste Fußnote der Rockgeschichte: Vor 20 Jahren erschien Semisonics „FEELING STRANGELY FINE“
Weiterlesen