Spezial-Abo

„Your Name“ bekommt weitere Termine im Kino und dominiert auf Amazon

von

Makoto Shinkais Anime „Your Name“ hat seit seiner Premiere 2016 nicht nur in Japan für Begeisterung gesorgt. Dort wurde der Film ein Megahit, auch in einigen anderen Ländern füllte er die Kinos und entwickelte sich zum finanziell erfolgreichsten Anime aller Zeiten. Er toppte sogar das Einspiel von „Chihiros Reise ins Zauberland“.

Your Name – Trailer [English Subtitled] auf YouTube ansehen

In „Your Name“ tauschen ein Junge aus Tokyo und ein Mädchen auf dem Land regelmäßig und unfreiwillig die Körper und verändern dann das Leben des jeweils anderen. Als sich die beiden nach einiger Zeit treffen möchten, tischt „Your Name“ einen ziemlich sensationellen Twist auf, den sich Zuschauer nun auch bald in Deutschland anschauen können.

Während in den USA nämlich schon an einem Remake des Films gearbeitet wird, dauerte es ungewöhnlich lang, bis „Your Name“ überhaupt einen Verleih gefunden hat. Universum hat sich im August allerdings die Rechte gesichert und zugesichert, „Your Name“ noch 2017 ins Kino zu bringen.

Etwas später ist es nun geworden: „Your Name“ lief am 11. & 14. Januar 2018 in 150 deutschen Kinos, viele Zuschauer (und wir) zeigten Unverständnis für diesen limitierten Release. Die 65.000 Zuschauer, die den Film an nur zwei Tagen sahen, entlockten dem Verleih nun weitere Vorstellungen. Am 21. Januar wird „Your Name“ also noch einmal im Kino zu sehen sein.

Aus Liebe zum Film oder eben aus Frust über dieses nervige Hin und Her wächst die Nachfrage für das Heimkino: Bei Amazon ist die Blu-ray des Films auf Platz 1 bei den Vorbestellungen. Für das Heimkino erscheint „Your Name“ aber erst am 18. Mai.

 

t:„Your Name“ bekommt weitere Termine im Kino und dominiert auf Amazon


„Chihiros Reise ins Zauberland“ machte ihn weltberühmt. Für einen letzten Film kehrt der Oscarpreisträger aus dem Ruhestand zurück.auf Musikexpress ansehen


Zum „World Sleep Day”: Fünf Streaming-Tipps für gute Träume
Weiterlesen