Aespa: K-Pop-Gruppe stellt neuen Newcomer-Klickrekord auf

von

Die K-Pop-Newcomerinnen Aespa haben mit ihrer dritten Single einen neuen Rekord geknackt: Ihr Video zu „Next Level“ wurde innerhalb von 32 Tagen 100 Millionen Mal auf YouTube geklickt. Damit überbieten sie sich selbst: Ihr Debüt-Song „Black Mamba“ hielt bislang den Rekord für das Video einer K-Pop Newcomer-Gruppe, das am schnellsten 100 Millionen Aufrufe erhielt. Diesen Meilenstein schafften sie zuvor nämlich in 52 Tagen.

Mit „Next Level“ überboten die Sängerinnen nun ihre Höchstleistung noch einmal um zwanzig Tage. Die aktuelle Single der Gruppe ist ein Mash-up des Soundtracks zu „FAST & FURIOUS PRESENTS: HOBBS & SHAW“.

Die Mitglieder von Aespa — Karina, Winter, Giselle and Ningning — sind zwischen 18 und 20 Jahre alt und kommen aus Süd-Korea, China und Japan. Sie sind die aktuellen Newcomer von SM Entertainment, der Unterhaltungs-Firma, bei denen auch Gruppen wie EXO, Shinee, NCT, SuperM und Red Velvet unter Vertrag stehen.

Aespa: Teil des multimedialen „SM Culture Universe“

Der Name der Gruppe Aespa, auch geschrieben als æspa, ist ein Kofferwort aus „æ“, das für „Avatar Experience“ steht und „Aspect“, das die Doppelseitigkeit der Gruppe beschreibt: Ihr Existieren in der realen sowie der virtuellen Welt. Denn Aespa sind Teil des Projekts „SM Culture Universe“ — einem Projekt, in dem verschiedene K-Pop-Gruppen des Unternehmens eigene Storylines und Universen bekommen. Diese laufen am Ende zusammen und überkreuzen sich — ähnlich wie bei Marvel.

SM Entertainment vereinen mit ihrem „Culture Universe“ Musikvideos mit Anime, Videospielen, Virtual Reality, Augmented Reality und Künstlicher Intelligenz. So spielt „Next Level“ in einem futuristischen, digitalen Universum, in dem jedes der vier Mitglieder gemeinsam mit ihrem Avatar auftaucht: ae-Karina, ae-Winter, ae-Giselle and ae-Ningning. Die digitalen Abbilder der Sängerinnen leben in einer virtuellen Wohnung. Durch Nachrichten und Anrufe können die Aespa-Mitglieder jederzeit mit ihnen in Kontakt treten.

Seht hier „Next Level“ von Aespa:


Radiohead veröffentlichen „neuen“ Song „Follow Me Around“
Weiterlesen