Spezial-Abo

Bei diesen 6 Songs hatte Stefan Raab seine Finger im Spiel

von

1. Hildegard Knef – „Zum Schluss“

Hildegard Knef – Zum Schluss 1999 auf YouTube ansehen

Im Jahr 1999 sang Hildegard Knef beschwingt über ihren Schutzengel – Raab steuerte Hilfe als Komponist bei.

2. Bootsy Collins – „Dreamship Surprise“

BOOTSY COLLINS – DREAMSHIP SURPRISE /RADIO VERSION auf YouTube ansehen

Der Song „Dreamship Surprise“ aus dem Bully-Kinofilm „Traumschiff Surprise Periode 1“ wurde von Stefan Raab mitkomponiert und produziert.

3. Die Prinzen – „Alles mit’m Mund“

https://www.youtube.com/watch?v=6os6UwoST3g

„Alles mit’m Mund“ – Raab unterstützte die Prinzen 1996 für mehrere Songs als Komponist und Produzent.

4. Barry Tenderloin – „Let’s Make A Baby“

Barry Tenderloin – Let’s Make A Baby auf YouTube ansehen

Säksi, dieser Song. „Let’s Make A Baby“ entstand 2004 – komponiert und produziert wurde er, natürlich, von Stefan Raab.

5. Rage – „Straight To Hell“

Rage-Straight to Hell auf YouTube ansehen

Die Freundschaft zu Michael „Bully“ Herbig pushte 2001 auch diesen Song: „Straight To Hell“ von Rage wurde in „Der Schuh des Manitu“ verbraten. Produziert wurde er natürlich von Raab persönlich.

6. Tanja Dankner – „Will I Ever“

https://www.youtube.com/watch?v=k3cwb9yyepI

Raab unterstützte Dankner im Jahr 2000 als Komponist und Produzent. Ihre Single „Ce Qu’on Sait“ war auch der Titelsong zum Boxkampf gegen Regina Halmich.

Nicht alle dieser Songs mögen ein Erfolg gewesen sein, dafür punktete Stefan Raab mit Lena Meyer-Landrut, Guildo Horn und Max Mutzke auch in den Charts.

Für sein Lebenswerk erhält der Entertainer an seinem Geburtstag auch eine besondere Auszeichnung: Ihm wird der Ehren-Comedypreis 2015 überreicht. Wir gratulieren!

 


Lena zeigt sich von ihrer natürlichen Seite – „Strip“ (Musikvideo)
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €