Biopic über Vanilla Ice: Dave Franco übernimmt die Hauptrolle

von

Muss man sich mal vorstellen: Der US-Schauspieler und jüngere Bruder von James Franco soll demnächst als Vanilla Ice vor der Kamera stehen. Darüber sprach Dave Franco nun in einem Interview mit „Insider“. Nur kurz als Reminder: Vanilla Ice, der mit bürgerlichem Namen Robert Van Winkle heißt, feierte in den 90er-Jahren enorme Erfolge. Als einer der ersten weißen Rapper landete er mit dem Hit „Ice Ice Baby“ auf Platz eins der Charts. Sein Folgealbum TO THE EXTREME verkaufte sich weltweit 15 Millionen Mal. Doch danach sollte es für den Künstler die Karriereleiter nicht wirklich weiter nach oben gehen. Wie wohl ein Film über den Panne-Star aussehen wird?


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Tatsächlich soll der Film von den Anfängen des Schulabbrechers erzählen, der in Dallas Autos verscherbelte, bevor seine Single „Ice Ice Baby“ durch die Decke ging. Franco (bekannt unter anderem aus „Die Unfassbaren“) wir als junger Vanilla Ice gezeigt, der mit dem Ruhm und zugleich mit Erpressungsversuchen zu kämpfen hat. „Insider“ erzählte Dave Franco auch, dass er für das Biopic sogar mit dem berüchtigten Musiker in Kontakt sei. „Rob ist so ein süßer und intelligenter Typ und er war super hilfreich bei dem Prozess, alle Details richtig zu machen und uns mit Informationen vertraut zu machen, die die Öffentlichkeit nicht kennt“, freut sich Franco.

Die Produktion des „To The Extreme“ betitelten Werkes soll nun in greifbare Nähe rücken. Seit 2019 ist der Film über Vanilla Ice bereits in grober Planung, aber wer Regie führen und wer zum weiteren Cast gehören wird, ist derzeit noch unklar. Auch einen festen Kinostart gibt es aktuell nicht.


Zoe Saldana entschuldigt sich für Nina-Simone-Biopic: „Ich hätte Nina niemals spielen sollen“
Weiterlesen