Nach Coolios Tod: „I Love The 90s“-Konzert in Düsseldorf wird zu Tribute Show

von

Bevor Rapper Coolio am 28. September 2022 unerwartet verstorben ist, stand am kommenden Sonntag ein Konzert zu seinen Ehren an. Coolio war zusammen mit Künstlern wie Haddaway und Vanilla Ice auf „I Love The 90s“ – Tour.

In Deutschland war ein Auftritt in Düsseldorf geplant. Ursprünglich bereits verschoben auf den 02. Oktober 2022, soll die Show jetzt am 02. September 2023 stattfinden, so zumindest einige Veranstaltungsplattformen sowie Eventim.

TMZ“ schreibt, die Show in Düsseldorf soll eine Hommage an Coolio werden. Es sollen alte Bilder gezeigt und Lieder von ihm gespielt werden. Sänger Haddaway meinte, da es die letzte Show ihrer Tour sein sollte, soll es eine ganz Besondere werden. Auch weil Haddaway selbst von Coolios Shows fasziniert war.

Haddaway hat bereits Crystal Waters und Robin S. eingeladen, um an der Show teilzunehmen. Sie alle sind seit den 90ern befreundet und niemand plant, den Platz von Coolio einzunehmen.

„I Love The 90s“ – Tour

Zuletzt hatte der mit 59 Jahren verstorbene Rapper am 23. September mit Vanilla Ice in Cypress, Texas eine Show gespielt. Er soll dort gesund gewirkt haben.

Coolio kam auf die Bühne und freestylte, redete mit den Menschen im Publikum und war die gesamten 45 Minuten der Show in guter Verfassung. Lediglich seine Stimme schien etwas gereizt. Vanilla Ice sagt, die letzten Worte seines Freundes und Rap-Kollegen zu ihm waren: „Seh dich morgen, homie“.


Diese Musiker haben die meisten Instagram-Follower
Weiterlesen