Highlight: Die 50 besten Alben des Jahres 2016

Blood Orange: Dev Hynes kündigt erstes Klassik-Album an

Sänger Dev Hynes aka Blood Orange hat sein erstes Klassik-Album mit dem Titel FIELDS angekündigt. Die Platte soll bereits am 11. Oktober 2019 erscheinen.

Das Album verfügt über 13 Kompositionen. Alle Lieder sind von Hynes selber komponiert und wurden von dem mit einem Grammy ausgezeichneten Chicagoer „Third Coast Percussion“ arrangiert und orchestriert.

Dev Hynes erklärte, dass es das erste Mal für ihn gewesen sei, dass er Musik komponierte, die er nicht selbst einspielte. Diese Erfahrung zu machen beschreibt er als magisch:

„This was the first time I’ve written music that I’ve never played, and I love that. It’s something I’ve always been striving to get to. Seeing what Third Coast Percussion had done with these pieces was magical.“

Obwohl es sich bei FIELDS um das erste Klassik-Album von Hynes handelt, ist seine musikalische Grundausbildung in diesem Bereich vollzogen worden. Außerdem sei dies die Musik, die er am meisten höre, erzählte er im Interview mit Red Bull Music.

Hynes arbeitete in seiner Vergangenheit bereits mit dem renommierten Komponisten Philip Glass und coverte 2016 dessen Komposition „Metamorphosis III”.

Die komplette Tracklist des Klassik-Albums findet Ihr hier:

01. Reach
02. Blur
03. Coil
04. Wane
05. Curl
06. Hush
07. Gather
08. Tremble
09. Cradle
10. Press
11. Fields
12. Perfectly Voiceless
13. There Was Nothing

Der Sänger trat samt Band am 13. August neben Tame Impala und Yeasayer auf dem „50 Jahre Musikexpress“-Festival in der Max-Schmeling-Halle in Berlin auf.

Am 12. Juli 2019 veröffentlichte Blood Orange sein aktuelles Mixtape ANGEL’S PULSE. Ab Anfang September wird er mit Tyler, The Creator auf Tour sein.


Best of 2017: Das sind die 15 besten Filme des Jahres
Weiterlesen