Capital Bra und Farid Bang planen wohl gemeinsames Album und eine Dokuserie

von

Dank Social-Media können Interessierte das alltägliche Leben von zahlreichen, mitteilungsbedürften Prominenten ganz nah mitverfolgen. Auch Capital Bra und Farid Bang widmen sich mit großer Hingabe ihren Accounts in den sozialen Medien. Seit längerem können ihre Follower dort nun schon verfolgen, wie die beiden zusammen in Mexiko abhängen und mit leuchtenden Augen kindische Späße machen. Klar, dass das die Gerüchteküche ordentlich anheizt. Planen die beiden ein gemeinsames Album oder ein neues Business-Projekt? Farid Bang befeuerte diese Gerüchte zusätzlich, als er verkündete, bei der Eisteemarke von Capital Bra einzusteigen. Das war dann aber nur ein Spaß.

Die „Bild“-Zeitung möchte nun herausgefunden haben, woran die beiden Rapper, die inzwischen wieder in Deutschland sind, in der mexikanischen Sonne arbeiteten. Und das hat es durchaus in sich. Angeblich arbeiten Capital Bra und Farid Bang nicht nur an einem gemeinsamen Album, sondern auch gleich an einer eigenen Dokuserie. Capital Bra selbst hatte bereits vor kurzem in einem Videostatement ein visuelles Projekt der beiden angedeutet, als er von einer DVD sprach:

Ich hoffe, ihr hattet ein geiles Wochenende. Wir hatten auf jeden Fall auch ein geiles Wochenende. Der Farid und ich haben uns gegenseitig noch mehr rasiert als sonst. Die DVD wird krass, Leute. Ich freu mich drauf. Ich wollte auch Farid nochmal danke sagen, danke an alle von meinem mein Team auch.

Von ganz Bra Musik, an die Banger: ‚Vallah, ihr seid Profis, mit euch macht richtig Spaß zu arbeiten. Ich freu mich auf das Projekt. Die Leute wissen noch gar nicht was alles kommt. Wir werden alles wegrasieren, inshallah‘“

Worum es in der Serie gehen soll, bleibt derweil unklar. Zuletzt hatte etwa Bushido mit seiner Amazon-Prime-Doku „Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“ für Aufsehen gesorgt – wenn auch eher im negativen. Musikexpress-Redakteur Fabian Soethof beschrieb die Serie in seiner Rezension als „einseitiges PR-Tool“ und konnte ihr nur wenig Positives abgewinnen. Ob der Düsseldorfer Farid Bang und der Berliner Capital Bra nun ein ähnliches Doku-Format planen oder uns mit einem frischen Konzept überraschen, bleibt abzuwarten. Auch zu dem geplanten Album gibt es bisher kaum Infos. Auf dem aktuellen Album von Capital Bra gibt es mit „Bitcoins“ bereits ein Feature mit Farid Bang. In der Hook heißt es: „Ich habe keine Ahnung von Bitcoins, aber gib mir einen Beat und ich fick euch“.


Neue Doku zur tragischen Geschichte des US-Rappers The D.O.C.
Weiterlesen