Corey Feldman wirft Marilyn Manson jahrzehntelangen Missbrauch vor

von

Nachdem Schauspielerin Evan Rachel Wood Marilyn Manson am 1. Februar 2021 öffentlich des jahrelangen Missbrauchs beschuldigte, meldeten sich weitere Partner*innen zu Wort. Auch sie sprachen nun von einschneidenden Erfahrungen, die sie mit dem Musiker hatten. Unter den Betroffenen ist auch Schauspieler Corey Feldman, der Manson „jahrzentelange[n] mentale[n], emotionale[n] Missbrauch“ vorwirft.

Feldman begann seine Karriere bereits früh als Kinderstar. So ist er beispielsweise aus 80er-Jahre-Klassikern wie „Die Goonies“, „The Lost Boys“ und „Stand By Me“ bekannt. In einem langen Instagram-Post beleuchtete der Schauspieler nun den angeblichen Missbrauch, den er im Laufe seiner Beziehung mit Manson durchlebte.

Er postete ein Bild, auf welchem beide zu sehen sind. Darunter berichtete er, wie Marilyn Manson während seiner Promo-Tour für MECHANICAL ANIMALS im Jahr 1998 versuchte, ihn zu manipulieren. Auch habe der Musiker versucht, Feldman für Kokain zu begeistern – zu dieser Zeit war der Schauspieler fünf Jahre clean.

Corey Feldman schrieb: „In der Nacht, in der @marilynmanson versuchte, mich als Spielzeug zu benutzen und zu missbrauchen, in der er versuchte mich zu manipulieren, in der er meine fünfjährige Nüchternheit brechen wollte, um mit ihm Kokain zu nehmen, während er Gaslighting betrieb, damit ich seine Pressetour für #mechanicalanimals mitmache – dann begann der jahrzehntelange psychische und emotionale Missbrauch!“

Seht den kompletten Post hier:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Corey Feldman (@cdogg22)

Auch andere ehemalige Partner*innen melden sich zu Wort

In Evan Rachel Woods Post von Montag (1. Februar) berichtete sie: Marilyn Manson „begann mich zu groomen, als ich ein Teenager war und hat mich seit Jahren schrecklich missbraucht. Ich wurde einer Gehirnwäsche unterzogen und zu Unterwerfung manipuliert.“ Auch beschuldigte sie ihn, sich mehrfach antisemitisch und rassistisch geäußert zu haben.

Seit ihrem Post haben sich einige ehemalige Partner*innen angeschlossen und berichten nun ebenfalls über ihre Beziehung mit dem Künstler. Außerdem erklärt Rose McGowan, eine ehemalige Freundin von Manson: „Ich stehe zu Evan Rachel Wood.“ Ex-Freundin Jenna Jameson erinnerte sich, wie er „fantasierte, sie lebendig zu verbrennen.“

Wes Borland von Limp Bizkit, der kurzzeitig in Mansons Band Gitarre spielte, erzählte zudem: „Er ist ein böser f**king Kerl… dieser Typ hat sich erledigt.“ Ebenso erklärte Trent Reznor von Nine Inch Nails, ein ehemaliger Freund von Manson: „Über die Jahre habe ich meine Abneigung gegen Manson als Person lautstark zum Ausdruck gebracht und die Verbindung zu ihm vor fast 25 Jahren abgebrochen.“ Auch Phoebe Bridgers erzählte von schrecklichen Erfahrungen, die sie vor Jahren in Mansons Haus hatte.


Marilyn Manson verliert eine seiner zwei Grammy-Nominierungen
Weiterlesen