Highlight: Warum Phil Collins Euren blanken Hass nicht verdient hat

Diese Jesuskind-Statue sieht aus wie Phil Collins

Ohne den einen gäbe es kein Christentum, ohne den anderen wären die Playlists von Privatradiosendern um sehr viele Songs ärmer: Jesus Christus und Phil Collins scheinen auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam zu haben. Neuerdings vielleicht aber doch.

Eine mexikanische Kirche hat angeblich die größte Jesuskind-Statue der Welt errichtet, und sie ähnelt zufällig dem ehemaligen Genesis-Drummer Phil Collins. Die Statue des Jesuskindes hat große blauen Augen und trägt eine Vokuhila-Frisur – ganz genau wie Collins in den 80ern.

Die in der Kirche „La EpifanÍa del Señor“ im zentralmexikanischen Bundesstaat Zacatecas errichtete Statue ist ganze 6,70 Meter groß und wiegt rund eine Tonne. Nach Angaben von Kirchenvertretern war die gigantische Größe eher ein Unfall. Der Priester der Kirche Humberto Rodriguez sagte über die Skulptur, dass er nur etwas wollte, das „zur Kirche passt“. Anscheinend war er erstaunt über die Größe und sagte, er habe „nie beabsichtigt, die größte Jesuskind-Statue der Welt machen zu lassen.“

Nach Angaben der „New York Post“ gab der Priester allerdings keine Antwort, als er nach der Ähnlichkeit der Statue mit Collins gefragt wurde. Pater Rodriguez hat jetzt Guinness World Records kontaktiert, um sich den zufälligen Rekord bestätigen zu lassen. Bisher hielt eine Kirche in Swiebodzin (Polen) mit einer Figur von rund 4,90 Meter Größe den Rekord.

Leider hat Collins selbst es abgelehnt, einen Kommentar zu dem riesigen Jesus-Baby abzugeben. Phil Collins konnte sowohl als Mitglied von Genesis, als auch als Solokünstler große Erfolge feiern. Er gehört mit über 250 Millionen verkauften Tonträgern zu den weltweit erfolgreichsten Musikern und belegt Platz 26 der „Billboard Hot 100 All-Time Top Artists“.

Erst im Juni performte er bei einem seiner Konzerte mit seinem ehemaligen Genesis-Bandkollegen Mark Rutherford. Im Olympiastadion Berlin spielten sie „Follow You Follow Me“ und standen zum ersten Mal seit zwölf Jahren gemeinsam auf einer Bühne.


Diese drei Bluetooth-Lautsprecher sind die besten fürs staubige Festivalgelände
Weiterlesen