Dirk von Lowtzow kündigt neues Buch „Ich tauche auf“ an

von

Tocotronic-Sänger, -Songschreiber und Gitarrist Dirk von Lowtzow hat ein neues Buch angekündigt. „Ich tauche auf“, so sein Titel, soll im März 2023 bei Kiepenheuer & Witsch erscheinen. Auf Lesetour geht von Lowtzow damit ebenfalls.

Auf der Facebook-Seite von Tocotronic berichtet von Lowtzow selbst, worum es in seinem neuen Buch geht: „Ich erzähle darin vom Jahr der unfreiwilligen Ruhe, 2020/21, zwischen meinem 49. und 50. Geburtstag. Was zunächst als Tagebuch konzipiert ist, verwandelt sich bald in eine Kartierung der Wünsche, Hoffnungen und Phantasmagorien in einer Welt, die auch die unsrige ist – und doch eine andere.“

Seine Bookingagentur TOM Produkt beschreibt es so: „Das Buch mit Titel »Ich tauche auf« ist ein Tagebuchroman über ein Jahr im Leben des Musikers. »Ich tauche auf« ist aber auch das Stimmungsbild eines Landes in pandemischen Zeiten, eine Odyssee des Alltäglichen zwischen Zweifeln, Ängsten, Hoffnung und Liebe und der Entstehungsbericht des Tocotronic-Albums »Nie wieder Krieg«.“

„Ich tauche auf“ ist nicht nur der Titel des neuen Buches, sondern auch der eine Single von NIE WIEDER KRIEG, die Tocotronic gemeinsam mit Soap&Skin aufnahmen:

Tocotronics aktuelles, 13. Album NIE WIEDER KRIEG ist im Januar 2022 erschienen. Für ME-Autorin Julia Lorenz hat sich damit „die größte deutsche Rockband, die niemals eine deutsche Rockband sein wollte, selbst ein Denkmal errichtet.“

2019 veröffentlichte Dirk von Lowtzow sein Buch „Aus dem Dachsbau“. Als Musiker war er in der jüngeren Vergangenheit neben seiner Hauptband unter anderem als Gastsänger auf einer EP von Charlotte Brandi zu hören.

Mit seinem neuen Buch will der Autor auch auf Lesereise gehen, auf der er mit Akustikgitarre „Lesung mit Tocotronic-Songs aus 30 Jahren Bandgeschichte zu verweben“. Hier geht es zu den Terminen und Tickets.


Jahresrückblick 2022: Die 20 Lieblingsalben von Martin Schüler
Weiterlesen