Flea bringt bald seine Memoiren heraus

Flea, Bassist der Red Hot Chili Peppers, bringt bald seine Memoiren heraus. Angekündigt hatte der diesbezügliche Pläne bereits vor vier Jahren. Damals hieß es, es solle um sein „young, rebellious life on the streets of LA” und um „the tumultuous creative journey of the legendary Red Hot Chili Peppers through its various incarnations over the last 30 years” gehen. Nun haben diese Memoiren einen Titel und ein Veröffentlichungsdatum: „Acid For The Children“ soll am 25. September 2018 erscheinen.

In einer Kurzbeschreibung des Verlags heißt es über „Acid For The Children“:

„Iconic bassist and co-founder of the immortal Red Hot Chili Peppers finally tells his fascinating life story, complete with all the dizzying highs and the gutter lows you’d expect from an LA street rat turned world-famous rock star.“

Flea, der mit bürgerlichem Namen Michael Peter Balzary heißt, gründete die Red Hot Chili Peppers 1983 mit seinem Kumpel Anthony Kiedis, Hillel Slovak und Jack Irons unter dem Namen Tony Flow and the Miraculously Majestic Masters of Mayhem. In wechselnder Besetzung brachten sie bisher elf Alben heraus. Ihre aktuelle Platte heißt THE GETAWAY und erschien 2016.

Peppers-Sänger Anthony Kiedis veröffentlichte bereits 2004 seine Autobiographie unter dem Namen „Scar Tissue“.


Die besten Soundbars für jeden Geldbeutel
Weiterlesen