Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Das sind die 100 besten Komödien aller Zeiten – laut der BBC

Hollywood plant ernsthaft ein „Toni Erdmann“-Remake – mit Jack Nicholson und Kristen Wiig

Dass Maren Ades „Toni Erdmann“ auch international längst ein Erfolg ist, steht außer Frage: fünf Auszeichnungen beim Europäischen Filmpreis, je eine Nominierung bei den Golden Globes und den Oscars als bester fremdsprachiger Film, dazu über ein Dutzend weiterer Preise. Der vorläufige Karriere-Höhepunkt der deutschen Produktion steht aber noch bevor: „Variety“ berichtet, dass Paramount Pictures ein US-Remake plane. Und die Hauptrollen stehen auch schon fest.

Die Unternehmensberaterin Ines Conradi, im Original hervorragend von Sandra Hüller gespielt, soll in der Hollywood-Version Kristen Wiig spielen. Conradis Vater Winfried (Peter Simonischek), der zur Unterhaltung seiner Tochter und seiner selbst immer wieder in die titelgebende Rolle seines Alter Egos Toni Erdmann schlüpft, soll von niemand Geringerem als Jack Nicholson gespielt werden. Für die Schauspiellegende wäre dies die erste Rolle seit „How Do You Know“ aus dem Jahr 2010.

„Variety“ berichtet weiter, dass Regisseur und Drehbuchautor noch nicht feststünden. Produziert werden soll „Toni Erdmann“ von Adam McKay („The Big Short“), Wiig, Will Ferrell und Jessica Elbaum, Maren Ade soll als ausführende Produzentin mit an Bord sein.

Kooperation

„Toni Erdmann“ kam am 14. Juli 2016 in die deutschen Kinos.

Eine Liebeserklärung an „Toni Erdmann“, unseren Film des Jahres 2016

„Toni Erdmann“-Star Sandra Hüller: „Man fühlt sich im Scheitern der Figuren so gut aufgehoben“


Coming Soon: Neue Alben, die 2019 erscheinen oder schon erschienen sind
Weiterlesen