Highlight: Supersonic Rock’n’Roll Stars Live Forever: Wie Oasis mit „DEFINITELY MAYBE“ die Könige des Britpop wurden

Liam Gallagher kündigt „MTV Unplugged“-Show in der „Hull City Hall“ an

Der britische Rock-Sänger und ehemaliges Oasis-Mitglied Liam Gallagher wird ein „MTV Unplugged“-Konzert spielen.

Das einmalige, einstündige Musik-Set des Sängers wird am 3. August 2019 in der „Hull City Hall“ aufgezeichnet. Am 27. September strahlt MTV das komplette Konzert aus.

Auf Twitter verriet Liam wie sehr er sich auf den bevorstehenden Gig freue und was ihm der Auftritt bedeute:

I’m honoured to be performing at the legendary showcase that is MTV Unplugged. I’d love it if you could join us as it’s sure to be a biblical evening. P.S. I Love Hull! LG x

Dass ausgerechnet das britische Hull als Austragungsort gewählt wurde, ist vermutlich kein Zufall: Seit Liams Bruder Noel die Stadt einst als „shithole“ bezeichnete, beteuert Liam immer wieder seine Liebe zu dem Ort.

1996 verpasste Liam den Auftritt von „Oasis“ bei MTV Unplugged, da er sich kurzfristig mit Halsschmerzen krank meldete. Während sein Bruder Noel unvorbereitet das Konzert ohne ihn spielen musste, saß er teilweise pöbelnd in der obersten Reihe und schaute sich die Performance an.

Die „MTV Unplugged“-Konzerte existieren seit 1989. Große Namen der Musikszene wie Paul McCartney, Nirvana, Eric Clapton, Mariah Carey und Bruce Springsteen machten die Konzertreihe berühmt.


25 Jahre „Definitely Maybe“: 11 Fakten über das Artwork des Oasis-Debüts
Weiterlesen