Mac DeMarco und Myd veröffentlichen gemeinsame Single „Moving Men“

von

Sie kannten sich, sie bewunderten sich – und jetzt veröffentlichen sie ihre erste Zusammenarbeit: Der französische Musiker, Produzent und Sound-Ingenieur Myd und der kanadische Multiinstrumentalist und Musiker Mac DeMarco teilen ihre allererste gemeinsame Single „Moving Men“ – inklusive eines animierten Videoclips. Wie es zu dieser Kombination kam, fasst DeMarco in einem Statement wie folgt zusammen: „Ich traf Myd vor ein paar Jahren in Paris. Als er dann in Los Angeles war, kam er eines Abends zu uns und wir schrieben dieses Lied über fahrende Männer, er erinnert mich an eine Art Vogel, ich mag diesen Typen.“ Ähnlich unaufgeregt wie diese Beschreibung verhält es sich auch mit „Moving Men“: Die Single weist eine entspannt-zurückgelehnte Melodie auf, die durch DeMarcos Pfeifen im Hintergrund noch verstärkt wird.

Nachdem sich die beiden Musiker schon einige Jahre lang künstlerisch bewunderten, trafen sie sich vor einigen Jahren hinter den Kulissen bei einer von Mac DeMarcos Shows in Paris, die von gemeinsamen Freunden organisiert wurde. Kurzerhand entwickelte sich aus einer Bekanntschaft eine musikalische Zusammenarbeit, deren Ergebnis „Moving Men“ ist. Das Musikvideo zu der gemeinsamen Single bewegt sich stilistisch irgendwo zwischen der Ästhetik von „Die Simpsons“ und „Family Guy“: Es zeigt Myd und Mac DeMarco als faule Umzugshelfer, die lieber Marijuana rauchen, als ein paar Kisten zu schleppen. Anstatt ihre Aufträge zur Zufriedenheit ihrer Kunden auszuführen, stürzen sich die beiden Animationsfiguren in Chaos und psychedelische Gedankenspiele.

Schaut Euch das neue Musikvideo hier an:

Moving Men“ ist die zweite Single aus dem kommenden Myd-Album, die der ersten Single „Together We Stand“ von Juni 2020 folgt. Das neue Album des französischen Künstlers erscheint Anfang 2021 bei Ed Banger Records.

Mac DeMarco ist einer der einflussreichsten und interessantesten Indie-Künstlern der letzten Jahre. Wie ME-Redakteurin Johanna Huber zusammenfasst: „Zahnlücke, Karohemd. Seine Stimme beruhigend, sein Grinsen spitzbübisch. Das Gitarrenspiel scheint sich in Kreisen zu drehen und dabei niemals Halt zu machen vor dem Größeren und Höheren. Mac DeMarco erschafft den Soundtrack für eine ganze Slacker-Bewegung, eine verstreute, niemals zusammenfindende Gemeinschaft, die auf Leistung und Geld nichts gibt, hingegen nach Selbstverwirklichung strebt. Mac DeMarco erschafft den Soundtrack für die Fähre, die durch die San-Francisco-Bucht schwimmt, vorbei am Gefängnis San Quentin, das Gesicht im Wind Kaliforniens.“ Sein jüngstes Album HERE COMES THE COWBOY erschien im Jahr 2019.


Mac DeMarco und Benny Sings veröffentlichen Musikvideo zu „Rolled Up“
Weiterlesen