Mac Millers Tribute-Konzert wird bei YouTube, Facebook und weiteren Plattformen gestreamt

Am morgigen Mittwoch, dem 31. Oktober 2018, findet im Greek Theatre in Los Angeles ein Tribute-Konzert zu Ehren des am 7. September 2018 im Alter von nur 26 Jahren verstorbenen Rappers Mac Miller statt. Weggefährten des Musikers aus Pittsburgh, wie Chance The Rapper, SZA, Earl Sweatshirt, Travis Scott, Vince Staples, Thundercat, Anderson.Paak, Action Bronson, Schoolboy Q und John Mayer, werden bei „Mac Miller: A Celebration Of Life“ live performen.

Damit Mac-Miller-Fans rund um den Globus des Verstorbenen gedenken können, wird das Konzert über verschiedene Plattformen gestreamt. So kann „…A Celebration Of Life“ auf YouTube, Facebook, Twitter, Tidal, LiveXLive und WAV live verfolgt werden.

Die Einnahmen der Ticketverkäufe werden an den neu gegründeten „Mac Miller Circles Fund“ (MMCF) gespendet. Die Stiftung will in Zukunft Jugendlichen aus ärmlichen Verhältnissen und Brennpunktvierteln mit Hilfe verschiedener Programme Perspektiven für ihr weiteres Leben eröffnen. Auch Zuschauer des Konzert-Livestreams werden die Möglichkeit haben, direkt an den MMCF zu spenden.

Bereits vergangene Woche veröffentlichte die HipHop-Website „The Masked Gorilla“ ein bisher unveröffentlichtes Video Mac Millers auf ihrem YouTube-Account: Zu sehen ist der damals gerade einmal 18-jährige Rapper beim Freestylen und Herumalbern mit den damals ebenfalls noch im Teenage-Alter befindlichen Journalisten. Masked-Gorilla-Gründer Roger Gengo schreibt zum Video:

„Hier ist ein Video von Mac Miller, freestylend im Jahr 2010, nachdem ich ihn für Masked Gorilla interviewt habe. Er war damals noch in der Highschool. So wie ich. Noch bevor er „K.I.D.S.“ (Mixtape aus dem Jahr 2010, Anm.) veröffentlichte. Noch bevor er irgendein Tattoo hatte. Es war sein erstes Interview. So wie auch meins. Er war für ein paar Tage in New York City. Bevor er zurück nach Hause flog, traf ich ihn in seinem Hotel in der Nähe des Flughafens. Ich war unglaublich nervös, während ich dort hinfuhr. So nervös, dass – obwohl mir sein Manager Quentin gesagt hatte, ich solle direkt aufs Zimmer kommen – ich auf ihn in der Lobby wartete. […] Wir waren, wortwörtlich, alle nur Kinder, die so taten, als wüssten sie, was sie tun. Ich kam ins Hotelzimmer und begrüßte Mac. Er war so energiegeladen. Ich glaube, keiner von uns beiden konnte glauben, dass der andere wirklich dieses Interview machen wollte. Es fühlte sich wie die großartigste Sache an, die ich je in meinem Leben getan habe.“

Schaut Euch das Video des 18-jährigen freestylenden Mac Miller hier an:


Mac Millers Todesursache ist geklärt: Rapper starb an versehentlicher Überdosis
Weiterlesen