Melt! 2011 Videogalerie: Unsere Geheimtipps und Empfehlungen

Vom 15. bis 17. Juli steigt auf Ferropolis bei Dessau erneut das Melt!-Festival, das seit mehr als zehn Jahren elektronische Musik und Gitarrensound vereint. Neben den großen Namen wie Pulp, den Editors und Beady Eye, gibt es auch die kleineren, vielleicht bei uns noch nicht so bekannten Acts, die das Melt! bespielen. Unsere Videogalerie zeigt Auftritte von Künstlern, die es sich dieses Jahr auf dem Festival unbedingt lohnt anzusehen.

When Saints Go Machine kommen aus Kopenhagen und erzielten in ihrer nordischen Heimat schon einige Achtungserfolge. Ihr Debüt Konkylie, das bei uns am 3. Juni erschienen ist , besticht durch luftigen Elektro-Pop, eingängige Meldodien und einer Gesangsstimme von Frontmann Nikolaj Vonsild, die an das Falsett eines Atony Hegarty erinnert. Hier die Live-Version des Songs „Fail Forever“:

Werbung

Foster The People aus Kalifornien klingen nach MGMT, wollen sich jedoch persönlich lieber wie ihre Lieblings-Band Duran Duran anhören. Da mag sich nun der Hörer selbst eine Meinung zu bilden. Auf jeden Fall sollte man sich das Elektro-Trio auf dem Melt!-Festival nicht entgehen lassen:

Darf’s noch ein wenig nordischer als Dänemark werden? FM Belfast dürften hierzulande ja eigentlich nicht mehr als Newcomer gelten. Beim Melt! werden die Isländer ihr aktuelles Album Don’t Want To Sleep präsentieren. Hier ein Live-Clip zum Song „Pump“:

Landsleute von FM Belfast sind die ebenfalls aus Island stammenden Retro Stefson, die sich auf der Insel schon einen Namen gemacht haben und nun auch den Rest Europas mit afrikanischen Rhythmen begeistern wollen. Der aktuelle Tonträger heißt Kimbabwe. Und wenn auch manche der Zuschauer im folgenden Clip die isländische Combo noch etwas misstrauisch beäugen, so sind Retro Stefson sicherlich ein mehr als sehenswerter Act auf dem Melt! 2011:

Die Bag Raiders aus Australien muss man eigentlich auch kaum noch vorstellen, untermalt doch ihr Song „Way Back Home“ gerade ununterbrochen die Werbung eines Mobilfunkers. Das aktuelle Album des Duos, das schlicht auch Bag Raiders heißt, bietet ein gelungenes Elektro-Feuerwerk und nicht anders verhält es sich mit ihren Auftritten:

Weitere Artikel:

Glastonbury 2011 in Bildern: Foto- und Videogalerie.
splash!-Festival 2011: Tickets gewinnen!
Musikexpress präsentiert: Open Source Festival 2011.

Alle Neuigkeiten aus der Popwelt gibt es auch in unserem Newsletter.

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Wegen Gefängnisaufenthalt: Stormzy spielt für A$AP Rocky auf dem Melt
Weiterlesen