Pulp

  • Jarvis Cocker von  Pulp auf dem Coachella-Festival

    Das erste Coachella-Wochenende – Videos von M83, Radiohead, Kaiser Chiefs und Bon Iver

    Am 16. April endet das dreitägige Coachella-Festival und die Festivalmacher filmten mit. Wir zeigen Live-Videos unter anderem mit M83, Radiohead, Bon Iver und Andrew Bird. mehr…

  • Coachella Line-Up

    Live-Stream: Das Coachella-Festival auf Youtube

    Für viele bleibt auch in diesem Jahr das Festival des Jahres in Kalifornien unerreichbar, doch erstmals tröstet das "Coachella" Daheimgebliebene mit einem Live-Stream. mehr…

  • Ups..

    „Wir waren wie zugedröhnte Pfadfinder“

    Wenn eine Band das dicke Ende des Britpop-Hypes symbolisiert, dann ist das Menswear. Die Londoner unterschrieben einen Plattenvertrag über 500000 Pfund – ihr zweites Album wurde nicht einmal mehr veröffentlicht. „Wir wollten eine Band wie Blur sein. Es kränkte uns damals wahnsinnig, dass wir nicht ernst genommen werden. Aber wenn ich heute zurückblicke, verstehe ich […] mehr…

  • Ups..

    Renzo Wellinger - The Beat Is The Law

    Sheffield Vision Damals in Sheffield: raues Pflaster, origineller Pop Zufall spielt in Künstlerkarrieren eine ebenso große Rolle wie Talent: Wegen eines Fahrradunfalls von Gitarrist John Squire müssen The Stone Roses 1995 eine Woche vor ihrem Auftritt als Headliner beim Glastonbury Festival absagen. Da schlägt die große Stunde von Pulp: Vor rund 80 000 Zuschauern liefert […] mehr…

  • Ups..

    Melt! Festival

    In Gräfenhainichen gewannen die Künstler auf den Nebenschauplätzen. Als Jarvis Cocker am Sonntag „20 000 people standing in a field“ singt, hören längst nicht mehr alle der 20 000 Festivalbesucher diese Zeile. Viele sind zu diesem Zeitpunkt nicht nur aufgrund der drastischen Wetterverschlechterung bereits auf dem Heimweg. Einen Headliner am Tag vor Montag für 23 […] mehr…

  • Ups..

    Pulp

    Homecoming-Show der ewig Unangepassten im Londoner Hyde Park: Die definitive Britpop-Band kehrt nach neun Jahren Pause zurück. Jarvis Cocker ist die eigentliche Identifikationsfigur des Britpop. Das wird klar, als er zur Abenddämmerung vor 45 000 Menschen die Bühne betritt: Nach der ersten Zeile des sich aufdrängenden Openers „Do You Remember The First Time?“ muss Cockers […] mehr…