Highlight: Rammstein: Mit diesen Dokus überbrückt Ihr die Wartezeit bis zur Tour 2019

Mike Shinoda kommt im März 2019 für sieben Konzerte nach Deutschland

Linkin Parks Mike Shinoda geht mit seinem Solo-Debüt POST TRAUMATIC auf Europa-Tour und wird im März 2019 ganze sieben Mal in Deutschland auftreten: Berlin, Bremen, Hannover, Oberhausen, Hamburg, München und Ludwigsburg sind die Deutschland-Stationen von Shinodas Tour. Tickets werden ab Freitag, den 30. November 2018, 10 Uhr über Eventim verfügbar sein.

Shinoda veröffentlichte POST TRAUMATIC nur ein Jahr nach dem Tod seines Linkin-Park-Bandkollegen und Freundes Chester Bennington und verarbeitet auf dem Album vor allem auch dessen Suizid. Trotzdem: „It’s a journey out of grief and darkness, not into grief and darkness“, sagte Shinoda selbst über sein Solo-Debüt und ME-Rezensentin Paula Irmschler findet: „(…) Man kann ihm nur dankbar sein, dass er das mit uns teilt.”

Mike Shinodas Tourdaten für 2019:

  • 2. März 2019 – Berlin, Columbiahalle
  • 3. März 2019 – Bremen, Pier 2
  • 5. März 2019 – Hannover, Swiss Life Hall
  • 6. März 2019 – Oberhausen, Turbinenhalle
  • 8. März 2019 – Hamburg, Sporthalle
  • 9. März 2019 – Paris, Zenith
  • 10. März 2019 – London, Roundhouse
  • 12. März 2019 – Budapest, Budapest Arena
  • 14. März 2019 – Mailand, Fabrique
  • 15. März 2019 – Padova, GT Geox
  • 17. März 2019 – Zürich, Halle 622
  • 18. März 2019 – München, Zenith
  • 19. März 2019 – Prag, Forum Karlin
  • 21. März 2019 – Amsterdam, AFAS Live
  • 22. März 2019 – Ludwigsburg, MHP Arena
  • 23. März 2019 – Luxemburg, Luxexpo

Am 20. Juli 2017 wurde Linkin-Park-Sänger Chester Bennington tot aufgefunden, er hatte sich das Leben genommen. Linkin Park tourten damals gerade mit ihrem aktuellen Album ONE MORE LIGHT.

Nach Abbruch der Tour veröffentlichte die Band ein Live-Album mit dem selben Titel zum Gedenken an Bennington und arrangierte ein Gedenk-Konzert in Los Angeles. Am ersten Jahrestag seines Todes gedachten die verbliebenen Linkin-Park-Mitglieder ihres toten Bandkollegen.

Im Januar 2018 veröffentlichte Mike Shinoda eine EP, die er in den Monaten danach zu seinem Solo-Debüt ausarbeitete. In Interviews sprach Shinoda auch immer wieder davon, dass Linkin Park fortbestehen werde, aber Zeit für den Wiederaufbau brauche.


Die niederländischen Electronic-Künstler Weval gehen auf Deutschland-Tour 2019
Weiterlesen