Popkolumne, Folge 141

Mit Oi Black, Jugo Ürdens & Hyäne Fischer: Die 166 (!) „besten“ Wortspiel-Bandnamen

von
Linus Volkmann
Linus Volkmann

PRÄMISSE

Originelle oder zumindest lustige Bandnamen sind quasi genauso alt wie der Pop-Zirkus selbst. Man schaue bloß auf The Beatles, eine Mischung aus Beat und Beetle, also Käfer. Was haben wir uns kurz nach dem Krieg gefreut, endlich mal wieder herzhaft lachen zu können.

Von Die Ärzte ist überliefert, sie würden ein Interview sofort abbrechen, wenn nach Herkunft oder Bedeutung ihres Bandnamens gefragt wird. Denn jener ist halt einfach nicht mehr als ein Witz.

In der postmodernen Prüfstelle der Popkultur, also bei den Simpsons, wird dabei zum Reiz-Thema „humorvolle Bandnamen“ Entscheidendes gesagt, und zwar in der fünften Staffel aus dem Jahre 1993. Homer, Barney, Rektor Skinner und Apu gründen ein Barbershop-Quartett. Was fehlt, ist bald nur noch der Name. Man einigt sich auf… Die Überspitzen (im Original: The Be Sharps).

„Wir brauchen einen Namen, der witzig klingt und der immer weniger komisch wird, je öfter man ihn hört.“

So ist es. Oft nerven lustige Bandnamen nach einer Zeit – wie ein Witz, den man zu oft erzählt hat. Bloß in dem Moment, in dem man einen Gag zum ersten Mal hört, ist alles noch schön. Daher hier nun diese üppige Liste ulkiger Bandnamen, die bestimmt den ein oder anderen Act beinhaltet, den Ihr bis jetzt noch nicht mitgeschnitten habt.

Die 166 „besten“ Wortspiel-Bandnamen

Diese Zusammenstellung hier ist, das fällt ziemlich auf, derart amtlich, dass die Frage naheliegt: Und das soll wirklich von Linus Volkmann stammen? Antwort: Jein!

Ich habe hier die viel gerühmte, zuletzt allerdings eher bezweifelte Schwarmintelligenz auf Social Media angezapft. Und bedanke mich mit Blumen, Handkuss und einer angedeuteten Verbeugung bei allen, die das hier mitgestaltet haben. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen.

P.S.: Es geht konkret um Bandnamen, die jene von anderen Acts oder Eigennamen parodieren. Bei einigen hier wird man erstmal überlegen müssen, worauf sie sich eigentlich beziehen und, ich will Euch nicht anlügen, eine Handvoll sind (bis jetzt noch) reine Fiktion. Sie beschreiben allerdings ein so schönes Wordplay, dass ich sie nicht mehr streichen wollte. Viel Spaß!

SCHLAGER

166 Jugo Ürdens
165 Oi Black
164 Booty Carrell
163 Hygenie Fischer
162 Hyäne Fischer
– Gerade auch der Support von Stefanie Sargnagel brachte diesem Projekt große Aufmerksamkeit. Lediglich der Wunsch, Österreich beim ESC vertreten zu dürfen, erfüllte sich nicht.

161 Synthie & Gert
160 Roy Dreck
159 Karl Gott

158 Maffai
157 Keta Maffay
156 Rolf Bukowski
155 Roland Kaiser Wilhelm
154 Torsun de Angelo
153 Barthaar Illic
152 Der wahre Heino
– Norbert Hähnel ist (wie der Original-Heino) heute noch aktiv. In den 80er-Jahren entsponn sich um den Namensklau sogar ein Gerichtsverfahren, das vor allem von den Toten Hosen dankbar für mediale Guerilla-Aktionen aufgegriffen wurde.   

SOLO-KÜNSTLERIN

151 Pissy Elliot
150 Miley Silence
149 Jennifer Lowpass

148 Taylor Kifft
147 Mariah Doesn’t Carey
146 Barbara Streusand
145 Joanna Gruesome

144 Lena Schleyer-Landshut
143 Crustina Aguilera
142 DJ Harvey

SOLO-KÜNSTLER

141 Jichael Mackson
140 Red Astaire
139 Vinyl Richie
138 Cock Dylan
137 Don Lennon
136 Fehler Kuti
135 Chet Faker

134 J.B.O. (James Blast Orchester)
133 Leinöl Ritchie
132 Brenk Sinatra
131 Wevie Stonder
130 Lil Tindemann
129 HC Baxxter
128 Grillmaster Flash

127 Ringo Deathstarr
126 The Mick Joggers
125 Lionel Glitchy
124 Sisters Of Morrissey
123 Perrecy
122 Giorgio Murderer
121 Joy Orbison
120 Johnny Volldepp

119 Stiff Richards
118 Still Collins
117 Ill Collins

MARKENNAMEN

116 Prada Meinhoff
115 Mercedes Jens
114 AD/AC Motörwelt
113 Deutsche & Albaner 

FIGUREN DER ZEITGESCHICHTE

112 Wilhelm Tell Me
111 Wolfgang Amadeus Mossad
110 Immanuel Cunt
109 Sigmund Droid
108 Jack the Rapper
107 Theodor Shitstorm
– „Fun“-Fact: Mit diesem nischigen Pop-Duo hat Regisseur (u.a. „Tatort“) Dietrich Brüggemann auch schon im Musikexpress Spuren hinterlassen. Als Mit-Initiator der Kampagne #allesdichtmachen wurde er dieses Jahr einem noch größeren Publikum bekannt. Unter seiner Ägide forderten Schauspieler wie Jan-Josef Liefers, Nadja Uhl und Ulrich Tukur weitreichendere Lockdown-Maßnahmen. Ob man diese bemühten Homevideos für einen konstruktiven Debattenbeitrag oder eine unsolidarische Zumutung hielt? Also, ich für meinen Teil weiß, wie ich das bewerte…

106 Truman Peyote
105 Robot Koch

104 Oidorno
– Geil, in diese Gruppe bin ich hart verliebt. Und jetzt mal wieder die Möglichkeit was von ihnen nach vorne ins Bild zu schieben!

103 Charles des Goal
102 Stockheinz Karlhausen
101 Hanns Martin Slayer
100 Umberto Echo
99 Bier Wolfmann
-Bier Wolfmann ist auch Musiker bei den wunderbaren Supergaul. Heute macht er vornehmlich YouTube-Comedy mit seinem Imprint Luksan Wunder.
98 Joseph Boys
97 Alice Harzer
96 Gnarls Barkley
95 Harmonica Lewinsky
94 Hulk Hodn
93 Naomie Sample
92 Dandy Warhols

POLITIKER*INNEN

91 Angela Ferkel
90 Veedel Kaztro
– „Nie wieder Frisör, ja / lange Haare Trend!“
Starker Act aus Köln, dessen Namen ich erst viel später kapiert habe, als mir lieb ist.
89 Kanye Ost & Gregor Easy (Ost-Berlin Androgyn)
88 Helmut Cool

HALBZEIT-SHOW MIT JULE K.

Okay, kurz durchschnaufen und eine Comic-Empfehlung entgegennehmen:

Jule K. aus Hamburg ist eine der stabilsten Größen der hiesigen DIY-Zeichner-Szene. Ganz früher war sie Bassistin bei der Fem-Pop-Sensation Parole Trixi, das Veröffentlichen von Heftchen und Readern begleitet sie seit Jahrzehnten. Ihre Figürchen haben großen Augen, runde Köpfe und kenntliche Frisuren. Ihre Geschichten drehen sich stets um Selbstfindung und vor allem Selbstbehauptung – und verzichten nie auf den Faktor Love. Ihren jüngsten Output, „Don’t Work Bitch“, umweht dabei etwas von „Der Teufel trägt Prada“ und spielt im hochtoxischen Art-Director-Milieu. Zu beziehen unter www.julekru.de.

FIKTIONALE FIGUREN

87 Monaco Schranze
– Ein Alias von DJ Koze, das er vornehmlich für seine Veröffentlichungen auf Kompakt Records nutzt.
86 Flash Gilden
85 Donald Fuck
84 Ross From Friends
83 San Holo
82 Harm Solo
81 Shirley Holmes

SCHAUSPIELERINNEN

80 Jodie Faster
79 Marilyn Manson
78 Kathleen Turner Overdrive

77 Scheiße Minelli
76 Kate Mosh
75 Sharon Stoned
– In den 90er Jahren eine kleine OWL-Supergroup bestehend aus Christofer Uhe (u.a. Locust Fudge) und Mark Kowarsch (u.a. Speed Niggs) – hier im Duett mit Tocotronics Dirk von Lowtzow

74 Ingwer Rogers
73 The Wynona Ryders
72 The Sigourney Weavers

SCHAUSPIELER

71 Speed McQueen
70 Gregor McEwan
69 Dananananakroyd
68 James DIN-A4
67 Kill Valmer
66 Dub Spencer und Trance Hill
65 Bud Spencer Blues Explosion
64 Blood Spencer & Terrence Kill
63 Matt Demon
62 Schwartzeneggar
61 Tom Hengst
60 Com Truise

59 Leonardo im Cabrio
58 Leonardo Cabrio

BANDNAMEN NEU GEDACHT

57 GABBA
56 The Hu
55 Oizone
54 Pony M.
53 AC/Dshe
52 Run DMT
51 Möfahead
50 Dee Gees
– Unter diesem Namen interpretieren die Foo Fighters die Bee Gees. JAOK!
49 Bad Brians
48 The Punkles
47 Quietschbeus
46 The Ramonas
45 Boy Division
44 Grateful Cat
– Die aktuelle Band von u.a. Gwendolin Tägert (Mondo Fumatore)
43 Yussuf Today
42 Ayranmaiden
41 Lez Zeppelin
40 Spandau Filet
39 Keil Stouncil
– Ein Namensvariation, die uns der mächtige Carsten Meyer a.k.a. Erobique bescherte
38 Dread Zeppelin
37 Reo Speeddealer
36 Cannabis Corpse
35 Gayrilla Bisquits
34 The Rolling Scones

33 Duran Duran Duran
32 Postmodern Talking
31 Caught In The Crack
30 Dex Pistols
29 Black Fag
28 Four Blonde Nuns
– Okay, ist eigentlich Ilsa Gold, aber das jubel ich uns auch noch unter.
27 A Tribe Called Knarf
26 Still, Freunde & Sportler
25 Orchestre Miniature In The Park
– Eine bunte Marching Band rund um den Indie-Bürgermeister der Neunziger Jahre Klaus Cornfield.

DEEP PURPLE / PET SHOP BOYS

24 Pet Shop Bears
23 Sex Shop Boys
22 Bad Job Boys
21 Die Pörpel
20 Die Bärbel im Rock
19 Deep Turtle
18 Peep Durple

ALKOHOL

17 Beate Ouzo
16 Ten Beers After

15 Becks Bier Boys
14 Becks Pistols
13 Tears For Beers
12 Suff Daddy
11 Shitney Beers
– Ungeachtet ihres verhaltensauffälligen Quatschnamens eine tolle Künstlerin, die Understatement-Indie macht.

HITLER / ELVIS PRESLEY

10 El Vez
09 Anus Presley
08 Mahatma Hitler
07 Elvis Hitler
06 Adolf Noise
– Und zum zweiten Mal in dieser Liste: DJ Koze

MEINE TOP 5

Okay, und hier ganz subjektiv meine persönlichen Lieblinge einer aber auch bis hierhin herrlichen Auflistung. Diese Wertung ist nicht musikalisch gemeint. Wenngleich auch dahingehend bei diesen letzten fünf Namen einiges zu holen ist.

05 Voodoo Jürgens
04 Akne Kid Joe
03 Das dippende Lottchen
02 Nirvana Mouskouri
01 Hildegard von Binge Drinking
– Das ist ein Gag, bei dessen Erwähnung ich bis heute gute Laune bekomme. Das eingangs zititerte „Wir brauchen einen Namen, der witzig klingt und der immer weniger komisch wird, je öfter man ihn hört“ prallt für mich hier ab. Hildegard von Binge Drinking kommen übrigens aus Würzburg. Why not!

Was bisher geschah? Hier alle Popkolumnentexte im Überblick.

ME

Weitere Highlights


Köln-Kalk-Verbot extrem – Paulas Popwoche im Überblick
Weiterlesen