Mötley Crüe geben Termine für „The Stadium Tour“ mit Def Leppard, Poison und Joan Jett bekannt

Bereits am Morgen des 18. Novembers 2019 hatte der US-amerikanische „Rolling Stone“ über eine gemeinsame Stadiontour von Mötley CrüeDef Leppard und Poison spekuliert. Nun ist es sicher: Von Juli 2020 an werden die Rock-Legenden auf ihrer „The Stadium Tour“ in 22 US-amerikanischen Städten vorbeischauen. Außerdem mit dabei: Punkrock-Ikone Joan Jett.

„The Stadium Tour“ 2020 – hier sind die Termine:

  • 07.07. – Miami, FL @ Hard Rock Stadium
  • 09.07. – Orlando, FL @ Camping World Stadium
  • 11.07. – Charlotte, NC @ Bank of America Stadium
  • 14.07. – Arlington, TX @ Globe Life Field
  • 15.07. – Houston, TX @ Minute Maid Park
  • 19.07. – San Francisco, CA @ Oracle Park
  • 23.07. – San Diego, CA @ Petco Park
  • 25.07. – Phoenix, AZ @ State Farm Stadium
  • 09.08. – Atlanta, GA @ SunTrust Park
  • 11.08. – Hershey, PA @ Hersheypark Stadium
  • 13.08. – Buffalo, NY @ New Era Field
  • 15.08. – Philadelphia, PA @ Citizens Bank Park
  • 16.08. – Pittsburgh, PA @ PNC Park
  • 18.08. – Milwaukee, WI @ Miller Park
  • 20.08. – Detroit, MI @ Comerica Park
  • 22.08. – Washington, DC @ Nationals Park
  • 23.08. – Queens, NY @ Citi Field
  • 25.08. – Boston, MA @ Fenway Park
  • 28.08. – Chicago, IL @ Wrigley Field
  • 30.08. – Denver, CO @ Coors Field
  • 02.09. – Seattle, WA @ T-Mobile Park
  • 05.09. – Los Angeles, CA @ SoFi Stadium

Zuletzt hatte die Band in Form eines von einem explosiven Video begleiteten Statements ihre Reunion bestätigt. Darin verwiesen Mötley Crüe auf jenen Vertrag, mit dem sie vor rund fünf Jahren ihren Tour-Ruhestand in Stein gemeißelt hatten, und den sie nun für nichtig erklärten. Das bis dato letzte offizielle Konzert der Band fand am 31. Dezember 2015 im Staples Center in Los Angeles statt und markierte das Ende ihrer „Final Tour“.

Mötley Crüe wurden 1981 von Bassist Nikki Sixx, Drummer Tommy Lee, Leadgitarrist Mick Mars und Leadsänger Vince Neil gegründet. Seitdem haben sie neun Studioalben und ein Soundtrack-Album veröffentlicht, von denen weltweit 100 Millionen Stück verkauft wurden. Das Biopic „The Dirt“ erschien 2019 auf Netflix und erhielt gemischte Rezensionen.

Was Musikexpress-Kolumnist Linus Volkmann davon hält, könnt Ihr in Folge 13 seiner Popkolumne nachlesen:


Mötley Crüe bestätigen Reunion
Weiterlesen