Mötley Crüe

  • HOLLYWOOD, CALIFORNIA - MARCH 18: (L-R) Nikki Sixx, Vince Neil, Mick Mars and Tommy Lee of Motley Crue arrive at the premiere

    Mötley Crüe bestätigen Reunion

    Dem offiziellen Statement zufolge soll das „Mötley Crüe“-Biopic „The Dirt“ ein entscheidender Grund für die Wiedervereinigung der Band gewesen sein. mehr…

  • Ups..

    The Dirt: Confessions of the World’s Most Notorious Rock Band - Dreckschleuder

    Selten war ein Titel so sehr Programm wie in diesem Fall. The Dirt ist schmutzig, nein, es starrt vor Dreck. Vor psychischem Seelenunrat der finstersten Sorte ebenso wie vor den übel riechenden Überresten zwischenmenschlicher Beziehungen. Schonungslos gehen die LA.-Rocker Mötley Crüe und der Autor Neil Strauss, der schon Marilyn Mansons Biografie zu Ruhm verhalf, zu […] mehr…

  • Ups..

    Mötley Crüe – New Tattoo - Poser-Metal

    Viele der alten Hardrock Saurier scheinend noch mal wissen zu wollen. Das lässt oft das Schlimmste befürchten, kann jedoch I bisweilen auch zünftigen Fez bedeuten. Während etwa das Revival von Iron Maiden voll in die Hose ging, bewiesen AC/DC jüngst, dass ihr bodenständiger Rock immer noch Feuer hat. Mötley Crüe dagegen wärmten schon im letzten […] mehr…

  • Ups..

    Mötley Crüe – Sechs Re-Releases

    Anfang der 80er waren Männer noch Männer: wild geschminkt, mit Spandexhosen, Bikerboots, Muskelshirts und Fönfrisuren. Feminine Machos, die alles verkonsumierten, was nach Alkohol oder Koks schmeckte und einen kurzen Leder-Rock trug. Weil das aber nicht nur auf die Leber schlägt, sondern auch die Gehirnzellen angreift, sind aus einstigen Beaus lebende Leichen geworden. Bestes Beispiel: Mötley […] mehr…

  • Ups..

    Mötley Crüe – Greatest Hits

    An dieser Stelle sei – aus gegebenem Anlaß – etwas Polemik gestattet. Und deshalb auf die Definition von „Heavy Metal“ hingewiesen, zu der sich der amerikanische Musikjournalist Robert Duncan einmal hinreißen ließ: „Pickelige, prollige, scheußliche, stillose, unkultivierte, dumme aber unglaublich anmaßende, bodenlose, schreckliche, fürchterliche Musik, gespielt von großmäuligen, zottelhaarigen Schwachsinnigen in Stiefeln und Leder und […] mehr…

  • Ups..

    5 Fragen an: Alice Cooper

    Wie kommt es, dass du dich dem Revival-Boom verweigerst, statt erneut Plastikköpfe rollen zu lassen? Ich kann mir nichts Schlimmeres vorstellen, als die alten Sachen noch einmal aufzuwärmen. Ich will etwas Neues auf die Beine stellen. Und es wird passieren, wart’s ab. Auf was darf man sich gefaßt wachen? Wenn mir jemand 20 Millionen Dollar […] mehr…

  • Ups..

    Mötley Crüe – Generation Swine

    Kurz vor der Jahrtausendwende erwacht selbst die Spandex- und Haarspray-Fraktion aus ihrem Domröschenschlaf: L.A. Guns, Poison, Dokken, Skid Rowund nun auch noch Mötley Crüe. Muß das sein? Es muß! Poser-Metal, Make-Up und schlechter Hard-Rock sind scheinbar immer noch der effektivste Weg, um Frauen, Drogen und schnelle Autos um sich zu scharen – meinen jedenfalls die […] mehr…

  • Ups..

    Mötley Crüe starten durch

    „Das Geld für John war besser angelegt, als die Viertelmillion Dollar, die ich allein 19B8 für Koks ausgegeben habe“, meint Basser Nikki Sixx lakonisch. Die Rede ist von John Corabi (ex-The Scream), den man für harte Dollars aus dessen alten Vertrag herauskaufen mußte. Der Shouter-Transfer erwies sich als glänzender Schachzug, konnten sich die früheren Glamrocker […] mehr…

  • Ups..

    Mötley Crüe – Mötley Crüe

    Noch langer Plattenpause melden sich die umsatzstarken Rocker mit einem neuen Album zurück. Vince Neil, der Frontmann mit dem Micky-Maus-Organ, wurde gefeuert, John Corabi (The Scream) für viel Geld eingekauft. Mit Produzent Bob Rock (Metallica) engagierten die Crües zudem einen Garanten für Breitwandsounds und —Umsätze. Die alte Stärke des Quartetts, Erfolgreiches aus dem Untergrund aufzugreifen […] mehr…

  • Glenn Hughes

    Glenn Hughes

    Glenn Hughes ist seit 1969 im Rock-Geschäft, hat als Bassist bei Deep Purple und Trapeze kräftig milgemischt, und so klingt auch sein jüngstes Album BLUES schwer nach Tradition und Schweißarbeit. Seine Stimme dampft vor Ekstose, manchmal ein wenig forciert, aber nie schlapp. Und wenn er in originelleren Songs wie ,1’m The Man“ von differenzierten Arrangements […] mehr…

  • Ups..

    Mr. Big, die neue S-Klasse des US-Hardrock: dauerhaft und wertkonservativ

    HAMBURG. Das positive Denken, das schon ihr Bandname dokumentiert, zahlt sich aus: Diese vier Hardrock-Akrobaten sind das nächste große Ding. Nachdem sie mit „To Be With You“ clever die Radiosender geknackt hatten, stand nun der Live-Blitzkrieg an. Und wer an diesem Abend in der drangvollen Enge der Großen Freiheit auch nur den Hauch von Skepsis […] mehr…

  • Ups..

    Schnelldurchlauf

    So sehr sich MARIAH CAREY ouch ins Zeug legt, stimmlich ist und bleibt sie ein Whitney Houston-Klon. Irgendwelche anderen Eindrücke vermag auch ihr Video „The First Vision“, eine halbstündige Compilotion ous sterilen Videoclips und spürbar eingeprobten Interview-Sequenzen, nicht zu vermitteln. Lediglich zwei kurze A Copella-Takes lassen ahnen, daß vielleicht doch mehr in der Puppe aus […] mehr…

  • Ups..

    Mötley Crüe – Girls Girls Girls

    Wenn es darum gehl, eine dicke Lippe zu riskieren, sind Vince Neil und seine verrückten Freunde stets für eine Überraschung gut. Und auch musikalisch hauen sie so munter auf den Putz, als könne ihnen keiner etwas anhaben. Wer sich allerdings von derlei Mummenschanz nicht gleich blenden läßt, muß entdecken, daß es mit ihrei Kunst doch […] mehr…