Spezial-Abo

Neuer Teaser von Disney+ bestätigt: Loki ist genderfluid

von

Knapp zwei Tage vor der offiziellen Veröffentlichung der neuen Marvel-Serie „Loki“ auf Disney+ wurde ein weiterer Teaser auf Twitter geteilt, um die Fans auf die Show einzustimmen. Darin erkennt man einige Akten und Fotos sowie einen kurzen Clip, in dem sich der nordische Gott (wieder einmal) für seine Taten rechtfertigt. Während der Teaser an sich zwar keine wirklichen Neuigkeiten in sich birgt, haben einige Marvel-Fans jedoch auf ein kleines Detail hingewiesen, das sich im Internet nun wie ein Lauffeuer verbreitet: So kann man in dem Videoclip für einen kurzen Moment einen Blick auf Lokis „Time Variance Authority“-Akte erhaschen, bei der unter der Kategorie „Sex“ das Wort „fluid“ zu lesen ist. Mit anderen Worten: Der Bruder von Thor ist offiziell als genderfluid bestätigt worden.

Wie wird sich Loki demnächst in der Serie zeigen?

Genderfluide Personen erleben Geschlechtsidentität als etwas „Fluides“, also nicht Festgelegtes, das sich je nach Zeitraum und Situation ändern kann. Dabei bezieht sich die Genderfluidität nicht nur auf binäre Geschlechter wie männlich oder weiblich, sondern kann auch non-binäre Gender einschließen. Der Wechsel kann dabei sowohl in regelmäßigen als auch unregelmäßigen Zeiträumen stattfinden und ist bei jeder individuellen Person unterschiedlich. Die neue Information über den Gott der nordischen Mythologie hat zahlreiche Fragen bei den Fans aufgeworfen, wie etwa, ob Loki eine weibliches oder non-binäres Debüt bevorsteht. Schaut euch hier den neuen Teaser zu der Disney+ Serie an:

Das neue Premierendatum ist am 09. Juni 2021

Die Serie „Loki“, die sich um Thors gleichnamigen Halbbruder (gespielt von Tom Hiddleston) dreht, war ursprünglich für Mai 2020 angekündigt worden. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde der Premierentermin jedoch auf den 09. Juni 2021 verschoben. Über den Plot von „Loki“ ist bisher kaum etwas veröffentlicht worden – einzig die Besetzung steht fest: Neben Tom Hiddleston in der Hauptrolle werden auch Owen Wilson, Gugu Mbatha-Raw, Sophia Di Martino, Wunmi Mosaku und Richard E. Grant mitspielen. Produziert wurde die Show von Marvel-Präsident Kevin Feige, für die Regie war Kate Herron verantwortlich.


Mykki Blanco im Video-Interview: „Ich musste viele verschlossene Türen aufbrechen“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €