Spezial-Abo

Nike zieht gegen Lil Nas X und seine „Satan-Schuhe“ vor Gericht

von

Lil Nas X hat sein eigenes Schuhmodell auf den Markt gebracht, das nun für jede Menge Gesprächsstoff sorgt. Zum einen warb der Musiker damit, dass diese „Satan-Schuhe“ seien und zum anderen Menschenblut enthalten würden. Nun mischt sich Nike in die Diskussionen rund um das Schuhwerk ein: Ihrer Meinung nach würde Lil Nas X‘ Modell stark einem ihrer Schuhe ähneln. Jetzt will der Sportartikelhersteller vor Gericht gegen den US-Musiker vorgehen.

Nike fürchtet Image-Schaden

Was vermutlich als eine weitere PR-Aktion für den neuen Song „Montero (Call Me By Your Name)“ von Lil Nas X gedacht war (im Video tanzt er mit einer Teufelsfigur), erhitzt aktuell die Gemüter in den USA. Vor allem gläubige Christ*innen sind von den schwarz-roten „Satan-Schuhen“, in deren Schuhsohle echtes Menschenblut sein soll, überhaupt nicht begeistert. Die negative Kritik traf dabei nicht nur den Rapper und das Künstler-Kollektiv MSCHF, das den Schuh entworfen hat, sondern auch Nike. Der Grund: Der Sneaker wirkt wie eine modifizierte Version des Nike Air Max 97.

Aufgrund der Ähnlichkeit mit den bekannten Nike-Tretern wurden die „Satan-Schuhe“ schon mehrfach mit dem Sportartikelhersteller in Verbindung gebracht. Der ehemalige NBA-Star Nick Young hatte beispielsweise zum direkten Boykott der Marke aufgerufen. Also hat Nike kurzerhand Klage gegen Lil Nas X eingereicht. Vor Gericht beteuerte das Unternehmen nun, dass die Schuhe „ohne die Zustimmung und Autorisierung von Nike“ produziert worden seien. In der offiziellen Klageschrift heißt es weiterhin, dass durch das Re-Design und die damit einhergehende Verwechselung der Firmenwert von Nike verringert würde.

Kritische Stimmen kamen unter anderem von der republikanischen US-Gouverneurin Kristi Noem und dem Fernseh-Pastor Mark Burns, die das Schuhwerk als das personifizierte Böse sehen.

Lil Nas X reagierte in den Socials bisher nicht konkret auf die Anklage. Lediglich ein Tweet brachte er hervor, in dem er aber wieder nur herumwitzelte und keine Stellung bezog.

Miley Cyrus trägt die „Satan-Schuhe“ mit Stolz

Mittlerweile scheinen die Sneaker, die auf 666 Stück limitiert sind, schon ein paar prominente Träger*innen gefunden zu haben. Miley Cyrus zum Beispiel, die mit Lil Nas X bereits auf der Bühne stand, veröffentlichte ein Foto auf ihrem Instagram-Account, auf dem sie die Schuhe präsentierte. Der Beitrag erhielt von ihr die Caption: „Kannst du Satan sehen?“ Seit der Veröffentlichung des Fotos sammelten sich auch bei der Sängerin einige schockierte und kritische Kommentare an.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus)


24kGoldn im Interview: „Wir sind die Stimme der Generation Z“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €