Highlight: 4 weitere Künstler, mit denen Ihr die Neoklassik lieben lernt

Nils Frahm kündigt neue EP an – hört hier erste Musik daraus

Nils Frahm, der deutsche Pianist, der Neoklassik und Electronic so gekonnt miteinander verbindet, kündigt Teil Zwei seiner EP-Serie an: „Encores 2” erscheint am 25. Januar 2019.

Wie auch „Encores 1” ist die neue EP im Rahmen der Aufnahmen des aktuellen Nils-Frahm-Albums ALL MELODY entstanden. Im Gegensatz zu Teil Eins, der fünf Piano-Akustik-Stücke enthielt, wühlte Frahm für Teil Zwei in der Ambient-Wunderkiste und fabrizierte vier Electronic-Tracks.

Das 12-minütige „Spells” etwa wurde in einem alten, ausgetrockneten Brunnen auf Mallorca aufgenommen. Wie sich das anhört? Im folgenden Trailer könnt Ihr reinhören:

Die Trackliste der ENCORES-2-EP:

1.         „Sweet Little Lie“

2.         „A Walking Embrace“

3.         „Talisman“

4.         „Spells“

Ursprünglich habe Frahm geplant gehabt, aus den beiden Encores und seiner aktuellen Platte ein Triple-Album zu machen, doch ALL MELODY habe sich verselbstständigt. Frahm will die Encores jetzt als „klangliche Inseln, die All Melody einrahmen” verstanden wissen.

Nils Frahm porträtiert von Manuel Wagner am 04. Mai 2018 in Ludwigsburg

ALL MELODY ist Frahms siebtes Solo-Album und erhielt fünf von sechs Sternen von ME-Chefredakteur Albert Koch:

„ALL MELODY erzählt auch eine Geschichte darüber, dass das Umfeld, in dem Kunst entsteht, einen entscheidenden Einfluss auf diese Kunst hat. Musik ist halt mehr als nur die Aneinanderreihung von Tönen. Frahm hat sich im historischen „Funkhaus“ in Berlin ein neues Studio eingerichtet, das viel Raum zwischen den holzvertäfelten Wänden lässt für vintage und selbst gebaute Instrumente. (…) Selten ist elektronischer Minimalismus und zeitgenössische klassische Musik so scheinbar mühelos zu einem melodienreichen Impressionismus fusioniert worden.”

Nils Frahm tourt derzeit durch die Welt: Im Februar noch durch Europa, im März und April dann durch die USA. Genaue Daten und Ticket-Infos gibt es auf Frahms Website.

Manuel Wagner

4 weitere Künstler, mit denen Ihr die Neoklassik lieben lernt
Weiterlesen