Offiziell bestätigt: Drehbuch für „Peaky Blinders“-Spin-off ist fast fertig

von

Der Produzent von „Peaky Blinders“, Steven Knight, bestätigte kürzlich, dass er mit dem Schreiben eines Spin-off-Films in Spielfilmlänge fast fertig sei. Außerdem äußerte er sich zu dem Entwicklungsprozess des Films.

„Überraschende“ neue Gesichter

In der „Heart Breakfast Show“ mit Jamie Theakston und Zoe Hardman offenbarte Knight, dass der Film „überraschende“ neue Gesichter enthalten werde. „Ja, ich schreibe ihn gerade. Ich bin fast fertig mit dem Schreiben und wir werden ihn drehen… Ich baue gerade einige Film- und Fernsehstudios in Digbeth in Birmingham auf. Wir werden den Film in den Studios in Digbeth und vor Ort in Digbeth in Birmingham drehen. Digbeth und Small Heath sind die Orte, an denen die Peaky Blinders tatsächlich umherzogen. Es ist also im Grunde so, als ob Peaky nach Hause kommen würde“, sagte er. Außerdem fügte er auf die Frage, ob die Charakter von neuen Personen verkörpert werden, hinzu: „Natürlich, und einige neue Gesichter, die hoffentlich ziemlich überraschend sein werden“.

Spin-0ff ist vom Zweiten Weltkrieg inspiriert

Die sechste und finale Staffel von „Peaky Blinders“ endete im April dieses Jahres. Knight bestätigte zuvor bereits, dass ein Spielfilm in Arbeit sei, der eine „sehr spezielle Geschichte“ erzählen soll, die „auf einer wahren Begebenheit aus dem Zweiten Weltkrieg beruht“. Schauspieler Cillian Murphy, der in der Serie Tommy Shelby spielt, sagte im Juni bereits, dass er seine Rolle auch in dem Spin-off gerne fortsetzen möchte. „Ich wäre so aufgeregt wie jeder andere, ein Drehbuch zu lesen. Aber ich denke, es ist für jeden gut, eine kleine Pause zu machen. Das ist immer eine gesunde Sache und dann können wir uns neu formieren. Steve ist ein wahnsinnig beschäftigter und gefragter Autor, aber ich weiß, dass er das Schreiben von Peaky über alles liebt. Ich denke also, wenn die Zeit gekommen ist und es eine weitere Geschichte zu erzählen gibt, werde ich dabei sein“, offenbarte er.

Der Dreh startet 2023

Die Dreharbeiten sollen planmäßig im Jahr 2023 starten. „Ich hoffe, dass wir innerhalb von 18 Monaten mit den Dreharbeiten beginnen werden. Aber ich freue mich wirklich darauf, ein Peaky-Event zu haben, bei dem die Leute den Film gemeinsam anschauen können. Die Community in den sozialen Medien ist so stark und die Leute reden miteinander. Aber tatsächlich physisch zusammen zu sein, wird wirklich interessant sein“, verkündete Knight weiter.


Sean Paul im Videointerview: „Ich will mit Damian Marley ein Album machen!“
Weiterlesen