Um Pearl Jams neuen Song zu hören, müsst Ihr den Mond mit Eurem Smartphone finden

von

Pearl Jam haben mit „Superblood Wolfmoon“ einen weiteren neuen Song aus ihrem kommenden Album GIGATON veröffentlicht – aber das ist nur die halbe Wahrheit: Tatsächlich ist der neue Song bisher auf keinem der gängigen Video- oder Streamingportale zu hören. Außerdem wird er dort, wo Pearl Jam ihn versteckt haben, nicht in voller Länge ausgespielt.

Um in „Superblood Wolfmoon“ reinzuhören, muss man eine webbasierte App unter moon.pearljam.com öffnen. „Find the moon to hear new music“, heißt es darin zur Begrüßung. Nach Aktivierung der Erlaubnis, dass die App auf die Sensoren Eures Smartphones zugreifen darf, erscheint ein wackeliger Zielkreis, den man gen Mond richten soll. Aber keine Sorge: Ihr müsst nicht bis heute Nacht warten und mit dem Handy ins Dunkle stiefeln. Eine andere Lichtquelle, zum Beispiel eine Deckenlampe, tut’s auch: Wenn Ihr der App sagt, dass dies der Mond ist, glaubt sie das und stellt die Quelle sogar als solchen dar.

Wer trotzdem keinen Bock auf diese Umstände hat: Der komplette neue Song soll im Laufe der kommenden Woche auch auf konventionelleren Wegen veröffentlicht werden.

„Superblood Wolfmoon“ ist nach „Dance Of The Clairvoyants“ der zweite neue Song aus Pearl Jams neuem Album GIGATON, das am 27. März 2020 und damit rund sieben Jahre nach seinem Vorgänger LIGHTNING BOLT erscheinen soll.

Seht das Video zu „Dance Of The Clairvoyants“ hier im Stream:

Pearl Jam – Dance Of The Clairvoyants (Mach III) auf YouTube ansehen

Die Tracklist von Pearl Jams neuem Album GIGATON lautet:

01 “Who Ever Said”
02 “Superblood Wolfmoon”
03 “Dance Of The Clairvoyants”
04 “Quick Escape”
05 “Alright”
06 “Seven O’Clock”
07 “Never Destination”
08 “Take The Long Way”
09 “Buckle Up”
10 “Comes Then Goes”
11 “Retrograde”
12 “River Cross”

Pearl Jam auf Tour 2020

Im Zuge ihrer Albumankündigung haben Pearl Jam auch neue Tourdaten bekanntgegeben. 16 Konzerte werden sie in Nordamerika im März und April 2020 geben, bevor sie im Sommer nach Europa kommen. Diese Daten wiederum waren schon bekannt, darunter auch die zwei Konzerte in Deutschland.

Pearl Jams aktuelles, zehntes Album LIGHTNING BOLT erschien 2013. Dass die Grungerockband um Eddie Vedder an dessen Nachfolger arbeitet, gab sie schon vor zwei Jahren bekannt, unter anderem wegen Tourplänen und anderer Projekte mussten die Studioaufnahmen aber verschoben werden.

Pearl Jam brachten im Mai 2018 ihre neue Single „Can’t Deny Me“ heraus, im Sommer desselben Jahres traten sie unter anderem in der Berliner Waldbühne auf. 2019 traten sie als internationale Botschafter des Record Store Day in Erscheinung. Im Sommer 2020 kommen Pearl Jam erneut auf Europatour und spielen in diesem Rahmen auch zwei (längst ausverkaufte) Deutschlandkonzerte – diesmal auch mit weiteren neuen Songs.

Pearl Jam auf Deutschland-Tour 2020 – die Termine:

  • 23.06.2020 Frankfurt – Festhalle
  • 25.06.2020 Berlin – Waldbühne

Pearl Jam auf Europa-Tour 2020 – die weiteren Termine:

  • 27.06.2020 – Stockholm, Schweden (Lollapalooza)
  • 29.06.2020 – Kopenhagen, Dänemark (Royal Arena)
  • 02.07.2020 – Werchter, Belgien (Rock Werchter Festival)
  • 05.07.2020 – Imola, Italien (Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari)
  • 07.07.2020 – Wien, Österreich (Wiener Stadthalle)
  • 10.07.2020 – London, Großbritannien (Hyde Park)
  • 13.07.2020 – Krakau, Polen (Tauron Arena)
  • 15.07.2020 – Budapest, Ungarn (Budapest Arena)
  • 17.07.2020 – Zürich, Schweiz (Hallenstadion)
  • 19.07.2020 – Paris, Frankreich (Lollapalooza)
  • 22.07.2020 – Amsterdam, Holland (Ziggo Dome)


Pearl Jam live in Berlin 2022: Hearts and thoughts they fade, fade away
Weiterlesen