Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Mit Rammstein, Kollegah, Nirvana und The Cure: 10 Songs, die für Skandale sorgten

Rammstein: Der Videodreh zur ersten Single hat begonnen – hier der Beweis

Rammstein versüßen ihren Fans bereits jetzt das Jahr 2019, die Vorfreude auf das neue Album und die dazugehörige Stadion-Tournee ist spürbar groß. Die Tour wurde im November 2018 innerhalb weniger Stunden ausverkauft, laut aktuellem Stand soll das erste Rammstein-Album seit zehn Jahren im April erscheinen.

Ein weiterer Vorgeschmack auf neue Musik – die erste Single könnte jetzt langsam auch mal kommen – wurde nun via Facebook-Seite der Band veröffentlicht:

Kein Feuer, aber immerhin Nonnen gibt es demnach im ersten Video zum kommenden Album. Regie führt ein alter Bekannter der Band, der Schwede Jonas Åkerlund. Åkerlund drehte auch den bisher letzten Konzertfilm der Band und schnitt dafür mehrere Auftritte aus Paris zusammen (hier gibt es ein Interview mit Åkerlund dazu).

Einen offiziellen Release-Termin für die erste Single (und das Album sowieso) gibt es noch nicht. Die Band wird aber auf den Social-Media-Kanälen immer aktiver, zuletzt gab es Fotogrüße aus dem Studio – das Album scheint also bereits abgemischt zu sein. Neben Produzent Rich Costey (Muse, Biffy Clyro, At The Drive-In u.v.a.), der für den Mix verantwortlich ist, war auf den besagten Fotos auch Gitarrist Richard Kruspe zu sehen. Er war es auch, der in den vergangenen Wochen in Interviews über sein Projekt Emigrate immer wieder Details über das neue Rammstein-Album verriet.

So sprach er jüngst etwa gemeinsam mit Rammstein-Gitarrist Paul Landers in einem Interview über den Sound ihres in Kürze erscheinenden neuen Albums. Im Gespräch mit „Guitar World“ betonten die Musiker einmal mehr, dass das kommende Werk der Industrial-Metal-Gruppe „anders“ sein werde.


Fotogrüße aus dem Studio: Rammsteins neues Album ist fast fertig
Weiterlesen