Highlight: Das große Ä – Z über Die Ärzte

Festival-Fotos

Rock im Park 2018: Fotos von Muse, Beth Ditto, Kettcar, Snow Patrol, Body Count und Co. – der Festival-Sonntag


Nachdem am Freitag mit den Foo Fighters, Gorillaz, Bilderbuch, Rise Against, Bad Religion, Good Charlotte, Baroness und Trailerpark sowohl Punkrockfans als auch die Besucher auf ihre Kosten kamen, die große Headliner sehen wollten, ging es am Samstag „klassischer“ weiter: Mit Babymetal, Korns Jonathan Davis, Stone Sour, Marilyn Manson, A Perfect Circle, Enter Shikari und Hollywood Undead traten vergleichsweise typische „Rock am Ring“- und „Rock im Park“-Bands auf. Auch zu Besuch auf dem Zeppelinfeld: Alt-J, Casper und Jared Letos Thirty Seconds To Mars.

An Tag 3 bei Rock im Park 2018, dem Festivalfinale, traten als Headliner Muse auf, außerdem zum Beispiel Beth Ditto, Kettcar, Snow Patrol und Ice-T mit Body Count. Ihr konntet nicht dabei sein oder wollt Euch erinnern, wie es war? Wir haben am Sonntag Live-Fotos von all diesen Acts geschossen, außerdem von Avenged Sevenfold, Kaleo, Parkway Drive, Bullet For My Valentine, Kreator, Shinedown und Black Stone Cherry. Siehe oben.

Ein Headliner fürs nächste Jahr steht schon fest: Am Sonntag haben Rock im Park 2019 und Rock am Ring 2019 exklusive Comeback-Konzerte von Die Ärzte angekündigt. Der Vorverkauf beginnt am 5. Juni 2018.


Inklusive „Solo: A Star Wars Story“: Alle „Star Wars“-Filme im Ranking
Weiterlesen