Scott Walker ist tot

Scott Walker ist tot. Der einflussreiche Musiker und Songwriter starb am 25. März 2019 im Alter von 76 Jahren. Dies bestätigte sein Label 4AD, „The Guardian“ zum Beispiel berichtet darüber. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

„For half a century, the genius of the man born Noel Scott Engel has enriched the lives of thousands”, erklärte 4AD in einem Statement am Montag auf Facebook. Lest die vollständige Erklärung auf der Labelhomepage.

Neben vielen anderen Musikern meldete sich bereits Thom Yorke öffentlich zu Wort und beschrieb Walker als „a huge influence on Radiohead and myself, showing me how I could use my voice and words.”

Scott Walker wurde am 9. Januar 1943 als Noel Scott Engel in Hamilton, Ohio geboren. 1964 gründete er die Walker Brothers und veröffentlichte mit ihnen acht Studioalben. Solo veröfentlichte er 14 Studioalben, zuletzt erschien 2014 SOUSED, das er mit Sunn O))) aufnahm. Jüngst komponierte er Musik für Natalie Portmans Film „Vox Lux“.

Walker arbeitete in seiner Karriere mit zahlreichen anderen Musikern zusammen und wurde in der Vergangenheit als Einfluss von so unterschiedlichen Künstlern wie David Bowie, Jarvis Cocker, Last Shadow Puppets, Goldfrapp, Marc Almond und Efterklang genannt.


Scott Walker: Ein Scharlatan, aber ein ehrlicher
Weiterlesen