Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Musikexpress Empfiehlt


Kooperation | Noch kein Geschenk für Eure Liebsten? Kein Problem! Wir helfen Euch bei der Entscheidung, das perfekte Präsent für die Musiknerds in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Hier werdet Ihr im Vorlauf zu den Weihnachtstagen immer wieder neue Empfehlungen und Produkte zum Verschenken finden. Die könnt Ihr Euch natürlich auch selber wünschen oder schenken!

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • Motif A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.


Shout Out Louds kündigen neues Album HOUSE an – hört hier die Single „As Far Away As Possible“ im Stream

von

Ja, es gibt sie immer noch – zum Glück, wie wir nach dem Hören ihrer ersten neuen Single sagen können: Die Shout Out Louds haben mit HOUSE ein neues Album angekündigt. Es ist ihr sechstes, soll am 18. Februar 2022 erscheinen und damit vier Jahre nach dem Vorgänger EASE MY MIND („ihr bestes Album seit zehn Jahren“, befand ME-Redakteur Jochen Overbeck). Die erste Kostprobe daraus hört auf den Namen „As Far Away As Possible“. Im Video dazu sehen wir dem schwedischen Quartett in einem Studio beim Musizieren und Uno spielen zu, während Sänger Adam Olenius sich möglichst weit weg von ihrer Heimatstadt Stockholm sehnt.

Die Shout Out Louds sagen über ihren neuen Song: „Das Stück ‘As Far Away As Possible’ hat auf alle Fälle etwas zu tun mit dem Gefühl, gefangen zu sein, steckengeblieben zu sein und ist der Wunsch nach einer Flucht aus der Mühle des Alltags. Das kann nur ein Drink sein, oder eine Nacht lang ausgehen, oder ein stilles Abhauen durch die Hintertür. Alles mögliche. Sich so weit weg zu träumen wie irgendwie möglich – dieses Gefühl macht den Song zu einem Lichtpunkt in einer erstickenden, beengenden Dunkelheit.”

HOUSE wurde wie auch schon ihr zweites Album OUR ILL WILLS von Björn Yttling (Peter, Björn & John, Franz Ferdinand, Lykke Li) produziert.

Eine Tour, die die Shout Out Louds auch nach Deutschland führen wird, hat die Indiepopband ebenfalls angekündigt.

Shout Out Louds auf Deutschland-Tour 2022 – hier die Termine

  • 27.02.22 Hamburg – Gruenspan
  • 28.02.22 Berlin – Festsaal Kreuzberg
  • 01.03.22 Köln – Gloria
  • 02.03.22 Darmstadt – Centralstation
  • 03.03.22 Dresden – Beatpol
  • 04.03.22 Wien – Arena
  • 05.03.22 München – Freiheitshalle
  • 06.03.22 Hannover – MusikZentrum

Ihren Durchbruch in den Indiediscos dieser Welt feierten die Shout Out Louds mit ihrem Debüt HOWL HOWL GAFF GAFF (2005) und Singles wie „Please, Please, Please“ und „The Comeback“; auch die Songs „Tonight I Have To Leave It“ und „Impossible“ aus OUR ILL WILLS (2007) wurden zu kleinen Radiohits. Danach veröffentlichten sie die Alben WORK (2010), OPTICA (2013) und EASY MY MIND (2017).


Videopremiere: Laura Lee (Gurr) & the Jettes besingen den übergriffigen „Craigslist Boy“
Weiterlesen