Sigur Rós kündigen limitierte Vinyl-Edition an und teilen neuen Song

von

Vom 27. bis 30. Dezember findet Sigur Rós‘ eigenes Festival „Norður og Niður”(was auf Deutsch so viel wie „Nord und unten“ heißt) in Reykjavík statt. Um diese Veranstaltung gebührend zu feiern, kündigte die Band eine limitierte Vinyl-Edition an, die aus vier Alben bestehen soll und die Zusammenstellung „Frakkur 2000-2004”  mit elektronischer Soloaufnahmen von Frotmann Jónsis enthält. Bisher unveröffentlichtes Material der Band darf ebenfalls nicht fehlen.

Das schwarze Stück Vinyl wird in einer handgefertigten Hülle geliefert, die von der isländischen Künstlerin Sigga Björg Sigurðardóttir entworfen wurde.

Die Vinyl-Kollektion ist auf 100 Stück limitiert und ist vorerst nur auf dem Festival erhältlich. Später soll es auch Fans außerhalb Islands möglich sein, die Edition ab 2018 online über die Bandwebsite zu erstehen. Vorab veröffentlichten Sigur Rós einen ersten Einblick in „Frakkur 2000-2004” mit dem Song „frakkur: 4:01”:

frakkur: 4:01 auf YouTube ansehen

Bei dem viertägigen Festival zum Jahresende in Islands Hauptstadt Reykjavík treten viele altbekannte Gesichter auf, laut Sigur Rós eine Art „unschlagbare Fantasy-League-Mannschaft“. Dazu gehören unter anderem Pulp-Sänger Jarvis Cocker, Kevin Shields von My Bloody Valentine, Stars of The Lid, Dan Deacon, Julianna Barwick, Sin Fang, Sóley und Örvar Smárason sowie JFDR und Hugar.

Sigur Rós kündigten außerdem ein neues Album für 2018 an. Es wird laut Schlagzeuger Orri Páll Dýrason fröhlicher werden als der düstere Vorgänger, wie er im Gespräch mit dem britischen Online-Magazin The List verriet.


Platz 3 der „700 besten Songs aller Zeiten“: The Beatles – „A Day In The Life“
Weiterlesen