• JamesNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Oscilloscope/Pulse Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei. Und nun auch: LCD Soundsystem. James Murphy, Komponist, Produzent, DJ, Autor und Co-Labelinhaber von DFA Records (u.a. Yacht, The Rapture, Hot Chip), setzt Stephan Remmlers epochale Erkenntnis („Alles hat eine Ende, nur die Wurst hat zwei“) seit April vergangenen Jahres... weiterlesen in:

    Scheibchenweiser Abschied :: LCD Soundsystem Shut Up And Play The Hits

  • Die Pop-Kolumne von Dirk Peitz Ein origineller Bond-Song? Musikalisch ein Widerspruch in sich iTunes-Charts vom 22. Oktober 2012, Platz 4: Adele, „Skyfall“ Das Erwartbare wird seltsam gering geschätzt. Dabei ist das Erwartbare, die Variation des allzu Bekannten, doch die Arbeitsgrundlage nicht bloß der Popmusik, sondern jeder populären Kultur, womöglich gar... weiterlesen in:  Dez 2012

    Pop Art

  • Sphärische Chillwave- und HipHop-Beats unter großen Pop-Hooks. Purity Ring verbinden auf ihrem Debütalbum, was spätestens von jetzt an zusammengehört. Die Scouting-Abteilung von 4AD, einem der bekanntesten „Indie“-Labels der vergangenen 30 Jahre, landet momentan nur Volltreffer. Sie veröffentlichen Rap (SpaceGhostPurrp), Post-Dubstep (Zomby) und Goth-Pop (Grimes). Was diese unterschiedlichen Musikrichtungen vereint, ist... weiterlesen in:  Aug 2012

    Shrines :: 4AD/Beggars/Indigo

  • Ich bin mit Funk aufgewachsen, ich liebe den Funk. James Brown hat mich sehr geprägt. Und wenn du mich nach meinen Lieblingsalben fragst, dann würde ich wohl zuallererst 1999 von Prince aufzählen. Einfach weil da alles stimmt: die Haltung, die Einheit, das Artwork. Aber noch wichtiger für mich war die... weiterlesen in:  Aug 2012

    Ishmael Butler (Shabazz Palaces) über Mothership Connection von Parliament, 1975

  • Das Duo aus Kanada nutzt die Mittel von Chillwave und HipHop, um die geisterhaften Zwischenwelten des Pop zu erforschen. Warum sich mit neuen, monströsen Wortschöpfungen für Genres und deren Unterabteilungen aufhalten, die längst niemandem mehr Orientierungshilfe bieten? „Alles ist im Endeffekt Pop, auch wir“, sagen Purity Ring. Damit hat das... weiterlesen in:  Aug 2012

    Purity Ring

  • Der Kult des Bösen: Du musst ein Schwein sein, richtig gemein sein!  Jul 2012

    Ein ganz böser Bube :: Jim Profit – Ein Mann geht über Leichen/ Die komplette Serie

  • 1 Alex James Einmal scherzte Alex James, er habe mit Blur nur deshalb Welttourneen unternommen, um leichter an seltene Käsesorten heranzukommen. Mittlerweile betreibt der Blur-Bassist selbst eine Käserei. Teil der Produktpalette: der Blauschimmel „Blue Monday“. 2008 erhielt er den Käse-Oscar „British Cheese Award“. 2 Courtney Love Die Witwe von Kurt... weiterlesen in:  Jul 2012

    Musiker und Lebensmittel

  • Pampa/Rough Trade Der Fachmann für Glitch-Elektronik-Pop mit einem weiteren Meisterwerk Der Produzent aus Los Angeles blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurück und gilt nicht zu Unrecht als eine der wichtigsten Figuren der Glitch-Szene. Sein erstes Album veröffentlichte James Scott Tamborello alias DNTEL bereits im Jahr 1999. Nachdem er... weiterlesen in:  Jun 2012

    DNTEL :: Aimlessness

  • Im Film von Kevin Smith tragen die Kids Holzfällerhemden und Doc Martens. Grunge eben. Heute ist auch mal ein Louis-Vuitton-Täschchen dabei und ohne Handy geht gar nichts. Was bleibt, ist: Abgehangen wird in der Mall, nicht zuhause.  Mrz 2012

    Mallrats und mehr Mac

  • Lesercharts 1. Radiohead The King Of Limbs (1) 2. Adele 21 (2) 3. Feist Metals (7) 4. Arcade Fire The Suburbs (6) 5. The XX The XX (19) 6. Red Hot Chili Peppers I’m With You (3) 7. R.E.M. Collapse Into Now (4) 8. Kate Bush 50 Words For Snow... weiterlesen in:  Feb 2012

    Charts

  • So was gibt’s nur in Amerika! Einen solchen Satz konnte man zuletzt vielleicht in den Achtzigern schreiben, als Europa noch als grau und die USA als bunt empfunden wurden. Und damit ist man auch schon im richtigen Jahrzehnt: Ende der Achtzigerjahre wurde der als Bryan James Hellwig geborene Wrestler unter... weiterlesen in:  Feb 2012

    Krieg den Emos!

  • These 1: 2011 wurde quer durch alle Genres mit Stille und Entschleunigung experimentiert. Schuld daran sind The XX, die die neue Ereignislosigkeit vor zwei Jahren eingeführt haben.  Jan 2012

    Der Reiz der Langsamkeit – 2011 wurde quer durch alle Genres mit Stille und Entschleunigung experimentiert.

  • 4.1. Gerry Rafferty, 63, Sänger 14.1. Trish Keenan, 42, Broadcast 24.1. Bernd Eichinger, 61, Produzent 28.1. Jan Somers, 46, Venegance 30.1. John Barry, 77, Komponist 31.1. Mark Ryan, 51, Gitarrist 6.2. Raymond Jones, 53, Chic 6.2. Gary Moore, 58, Blues-Gitarrist 12.2. Peter Alexander, 84, Sänger und Schauspieler 14.2. James Phillips,... weiterlesen in:  Jan 2012

    Die Toten 2011

  • 50 Joan As Police Woman The Deep Field PIAS/Rough Trade Mit ihrem dritten Album hat sich Joan Wasser auf die Suche nach Magie begeben. Wenn sie darüber singt, hört man ihr an, dass sie eine echte Aufgabe vor sich hat. Da haben wir es leichter. Wir brauchen ihr nur zuzuhören,... weiterlesen in:  Jan 2012

    Die 50 besten Platten des Jahres

  • Besuchen Sie uns im Geisterhaus! Die Band aus Brighton lädt zum barocken Spuk-Pop-Abend ein.  Jan 2012

    The Miserable Rich :: Miss You In The Days

  • Aktualisierte Labelschau der alten und neuen Techno-Hochburg R&S  Jan 2012

    Diverse :: R&S – IOTDXI

  • Jane Eyre von Cary Fukunaga, Großbritannien 2011 ***** mit Mia Wasikowska, Judi Dench, Michael Fassbender Brontë re-re-re-reloaded. Als wenn Trentemøller Filme machen würde. Das Bauchgefühl sagt: Schon wieder? Muss das sein? Es muss. Es spricht auch gleich etwas für die zumindest gefühlt 34. Verfilmung von Charlotte Brontës Klassiker, nämlich die... weiterlesen in:  Dez 2011

    Kino

  • Daptone Records/Groove Attack Eine weitere Afro-Funk-Ausgrabung aus dem Benin, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Ohne Daptone Records gäbe es die ganze Rückbesinnung auf den Soul der 60er-Jahre vielleicht nicht. Im Studio des Labels in Brooklyn ist das Amy-Winehouse-Album Back To Black entstanden, die Hausband unterstützt Sharon Jones nach... weiterlesen in:  Dez 2011

    El Rego :: El Rego

  • Skycap/Rough Trade Avantgarde, von der James Bond Albträume in der Business Class bekommt. Müllwerker FM Einheit, Tanzbodenbeschaller Zero Cash und Spitzenschlagzeugerin Saskia von Klitzing (Fehlfarben, Karpatenhund) haben sich zu International Moods zusammengetan, um … ja, um was eigentlich zu tun? „Fraport“ jedenfalls klingt wie der Titelsong für einen der nächsten... weiterlesen in:  Dez 2011

    International Moods :: Frequent Traveller

  • Feinbesaitete Chormusik mit Gangsta-Rap-Hintergrund. „Ich bin abergläubisch, mir gibt es einen positiven Kick, wenn ich einen Penny auf der Straße aufsammle. Aber ich gehöre keiner Religion an“, sagt Pat Grossi. Die Glaubensfrage drängt sich bei dem 28-Jährigen, der unter dem Namen Active Child seit drei Jahren Musik macht, als erste... weiterlesen in:  Dez 2011

    Active Child