• TranceNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Einer Studie zufolge soll konventionelle Musik, wie die von Justin Bieber, ein Indikator sein – dafür, dass sich junge Menschen zu mustergültigen Bürgern entwickeln.

    Macht Justin Bieber uns zu besseren Menschen? und mehr Justin Bieber

  • Alles muss man selber machen, dachte sich wohl auch der Berliner DJ Lotti (rechts) der in den vergangenen Jahren durch seine Sets in Clubs oder auf Festivals eine genaue Vorstellung davon bekam, welche Musik er hören und spielen will. „Dirty Pop oder Psychedelic Designer Trance“ nennt er sie und hat... weiterlesen in:  Jul 2011

    Zombie Trance

  • Ein Klangteppich aus Gospel und Blues - so betitelt unser MEporter den Soulsavers-Auftritt in Köln vom Dezember 2009. Hier sein kompletter Konzertbericht.  Dez 2009

    Livebericht Soulsavers und mehr Köln

  • Im Januar traten Bloc Party live im Heidelberger Schwimmbadclub auf - vor gerade einmal 300 Zuschauern. MUSIKEXPRESS-Leser Tilman Dräger war bei dem superintimen Konzert dabei.  Mrz 2009

    Bloc Party live in Heidelberg und mehr bloc party

  • Ich sitze in einem kleinen Park in Bergens Zentrum und frage mich, wann sie wohl das letzte mal hier war. Ane, die blonde standfeste, aber doch so feine schwedische Frau, die ja eigentlich mal Norwegerin war, zumindest kommt sie daher, und mir so viele wunderbare Augenblicke bereitet hat. Immer wenn... weiterlesen in:  Aug 2008

    Philipp Poisel über Ane Brun und mehr publikum

  • Nerd-Alarm! Ishkurs Guide to Electronic Music ist die tollste und wahnsinnigste Seite, die sich zur Entwicklung der elektronischen Musik im Netz finden lässt.  Mrz 2008

    techno.org

  • Der Bandname weckt Erinnerungen an „Vier Fäuste für ein Hallelujah“ und ähnlich bemüht spaßige Spaghetti-Western. Bei genauerer Prüfung fällt auf, daß es sich hier nicht um die anstrengenden Witzbolde Bud Spencer und Terence Hill, sondern um ein musikalisches Trio aus der Schweiz handelt. Die Verbindung von Dub und Trance steht... weiterlesen in:  Aug 2006

    Dub Spencer & Trance Hill :: Nitro

  • Erst auf Reise, jetzt auf Platte: Hans Nieswandt über seine Erlebnisse im Nahen Osten.  Dez 2004

    Kein Ort für Partytime

  • Auf der Spielekonsole Musik machen warum eigentlich nicht. Einige englische Grime-Acts haben auch mit Playstation-Beats ihren Anfang gemacht. Der „MTV Music Generator 3“ ist dabei vornehmlich als Remix-Maschine zu verstehen. Denn man kann sich nur aus dem Loop-Repertoire der gefeatureten Künstler – hauptsächlich aus dem Trance-, HipHop- und R’n’B-Bereich wie... weiterlesen in:  Sep 2004

    MTV Music Generator 3 (Codemasters]PS2/XBox

  • „Das geht bei mir ganz tief rein : Diese bedeutungsgeschwängerte Leerhülse musste der Autor dieser Zeilen neulich erst wieder vernehmen, zugegebenermaßen in einem Esoterik-Laden. Gesprochen wurde dieser Satz zu softerTribal-Trommlerei und einem flüsternden Didgeridoo, also zum üblichen Soundtrack für Räucherstäbchen-Orgien. Oft erinnern auch Trance Mission mit ihren fünf- bis zehnminütigen... weiterlesen in:  Mrz 2000

    Trance Mission – A Day Out Of Time

  • Deutsche Pioniere des synthetischen Pop: De/Vision.  Feb 1999

    De/Vision

  • Die HipHopper Primitive Lyrics und SubZonic mit neuen CDs  Mai 1997

    Frühling In Der Züricher Rap-Szene

  • Auch der fünfte Teil der Kompilation-Serie des Offenbacher Labels Harthouse verein! wieder die zehn besten Produktionen aus den letzten sechs Monaten. Eine eindrucksvolle Werkschau zwischen House, Techno und Trance, die die gängigen Klischees der Kommerz-Raver weiträumig umgeht. Renommierte Acts und Künstler wie Pulse (‚Move‘), Spicelab (‚We Got Spice‘) und Eternal... weiterlesen in:  Jun 1995

    Diverse – Harthouse Compilation Chapter V

  • Bereits auf ihrem Debüt MOON SPIRITS (1993) verblüfften die beiden Produzenten Jam El Mar und DJ. Dag mit einer Mixtur aus schwebenden Ethno-Klängen und Techno-Beats. Mit REVIVAL gelingt dem Duo die perfekte Fortsetzung des bisherigen Erfolgskurses. Dance 2 Trance verweben flockig leichte Dance-Beats mit Einflüssen aus der World Music und... weiterlesen in:  Apr 1995

    Dance 2 Trance – Revival

  • Die einzelnen Komponenten sind hinlänglich bekannt: Musikvideos, Puzzlespiel, ein dürftiges Lexikon des Techno-Slang und ein virtueller Audio-CD-Player – den braucht man, weil acht der zehn Songs auch im klanglich besseren Audio-Format für den normalen CD-Spieler enthalten sind. Besonders die Abteilung „Interactive Studio Mix“ haben andere CD-ROMs wie ROCK RAP’N ROLL... weiterlesen in:  Feb 1995

    Techno Trance Music CD-Rom Vol. 1

  • Dieser dunkle Stern ist ein rechter Sound-Alien, und was er so an überwiegend synthetisch erzeugten Klängen von sich schleudert, ist eine Mischung aus Trance- und Wave-Elementen. Durchschnittlich sind die Stücke mehr als sechs Minuten lang, wabern schwer und basslastig mit düsterem Textgebrummel vor sich hin. Ein zweifellos interessantes Space-Sound-Erlebnis, doch... weiterlesen in:  Feb 1995

    Dark Star – Travelogue

  • Dem Frankfurter Techno-Guru gelingt auf seinem dritten Album eine faszinierende Soundreise zwischen Trance und Ambient. Wie bei den Vorgängeralben THE ART OF DANCE (1992) und ACCIDENT IN PARADISE (1993) verzichtet Väth dabei bewußt auf Ausflüge in die Bereiche des Mainstream-Techno, die seine Kollegen Westbam und Marusha an die Spitze der... weiterlesen in:  Sep 1994

    Sven Väth – The Harlequin, The Robot And The Ballet-Dancer

  • Die Band aus Dortmund liefert mit diesem beschwörend betitelten Album aus zwölf Songs ihren ganz persönlichen Beitrog zum Thema „Instrumente in der Rockmusik“. CHAPTER III läßt die Saiten sägen, den Boss ballern und die Drums trommelfeuern -— brachiale Metal-Allerweltskost, solange das Tempo nicht zurückgenommen wird. Richtig gelungen sind nur „ruhige“,... weiterlesen in:  Feb 1994

    Phantoms Of Future – Chapter III – The Trance Album

  • Tekkno ist tot, es lebe der Trance Dance. Die harten Zeiten auf dem Tanzboden sind vorbei, elektronische Rhythmen wabern neuer- dings in anderen Sphären. Mit Sitar-Klängen und Key- board-Dröhnung erleben Clubgängerden kollektiven Sinnesrausch. New Agein der Disco: Es herrscht wieder Frieden im Land.  Mrz 1993

    Tanz den Dalai Lama

  • Lothar Antoni und Markus Berger, um die herum das Quartett in der jetzigen Form entstand, sind nicht eben Glückspilze: Länger dabei als Aushängeschilder der neuen deutschen Heavy-Szene wie Helloween, und doch schippert ihre Fregatte auf den Erfolgswellen immer hinterher. Das neue Album ist ein Neubeginn. Ein treffenderer Name wäre auch... weiterlesen in:  Jun 1989

    Trance- Mission – Back In Trance