The-Streets-Rapper Mike Skinner kommt als DJ nach Berlin

von

So manch einer wird sich fragen: Was wurde eigentlich aus Mike Skinner, dem bleichen Jungen aus England, der mit starkem Akzent bei The Streets rappte? Eine Partyreihe in Berlin könnte Antworten liefern. Unter dem Namen „Tonga“ legen Skinner und die Rapkollege von Murkage selbst auf. Und zwar: Grime, Dubstep, HipHop und TripHop. Skinner beschreibt es auf seiner Webseite wie folgt: „We do a thing which is fucking amazing.“

The First Tonga Tour auf YouTube ansehen

Den Auftakt feierten sie schon im April, jetzt geht es in Berlin in die zweite Runde. Und auch in Dublin, Paris, Brighton und Kopenhagen hat Skinner seine Party schon geschmissen. Langfristig will er daraus eine bestehende Partyreihe machen. Die nächsten Termine in Berlin sind am 11.08.2016 und am 03.11.2016 im Prince Charles.


„Labor Tempelhof“: So nachhaltig wurden die Konzerte von Die Ärzte und den Toten Hosen geplant
Weiterlesen