Tribut-Video: Lil Peeps Kameramann gewährt Blick hinter die Kulissen von Peeps Leben

von

Wiggy, ein Freund und Mitarbeiter von Lil Peep, teilte am vergangenen Montag ein Tribut-Video, das den verstorbenen Künstler im Flugzeug, in Backstage-Momenten und auf der Bühne zeigt. Wiggy begleitete Lil Peep während seiner Tour und filmte Auftritte, die er später auf seinem YouTube-Kanal veröffentlichte.

„Ob ich wirklich überrascht bin, hier zu sein? Nein“, sagt Peep und denkt am Anfang des Videos im Flugzeug sitzend über seine Karriere nach, für die er bisher hart gearbeitet hatte. Anschließend zeigt der zweiminütige Clip Einblicke hinter die Kulissen von Peeps Leben. Wie er zum Friseur geht, Kleidung anprobiert, Freunde trifft und Hunde streichelt. Das Video wird untermalt von dem kürzlich veröffentlichten Track namens „Downtown“.

Der Emo-Rapper Lil Peep starb am 15. November 2017 im Alter von 21 Jahren. Obwohl es nach Bekanntwerden seines Todes noch keine offizielle Bestätigung der Todesursache gab, sprachen viele Medienberichte von einer Überdosis. Lil Peeps Bruder Karl Åhr bezeichnete seinen vorzeitigen Tod als „einen Unfall” und glaubt nicht an eine absichtlich herbeigeführte Überdosis.

Lil Peep, der bürgerlich Gustav Åhr hieß, spielte am Abend seines Todes ein Konzert in El Paso, Texas. Zuvor postete er ein Video auf Instagram, in dem er sagt, er habe sechs Xanax-Tabletten genommen. „I’m good, I’m not sick“, beschwichtigte er. Nach dem Konzert soll Lil Peep zusammengebrochen und in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein, wo er später starb.


Billy Corgan über Lil Peep: „Er war der Kurt Cobain seiner Generation“
Weiterlesen